Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Fortsetzung der "Chaosfamilie" hält bei Prime Video Einzug
Der australische Erfolg "Packed to the Rafters" kehrt als Amazon-Serie zurück
Bild: Seven Network
"Back to the Rafters": Amazon bestellt erste australische Serie/Bild: Seven Network

Amazon baut die Bandbreite seiner Eigenproduktionen weiter aus und hat nun erstmals grünes Licht für eine fiktionale Serie aus Australien erteilt. Das Comedy-Drama "Back to the Rafters" wird im kommenden Jahr bei Prime Video an den Start gehen, natürlich nicht nur Down Under, sondern weltweit.

Bei dem Format handelt es sich um eine Fortsetzung der erfolgreichen australischen Serie "Packed to the Rafters", die es von 2008 bis 2013 beim Sender Seven Network auf sechs Staffeln und 122 Episoden brachte. In Deutschland war das Original als "Die Chaosfamilie" bei VOX und auf dem Pay-TV-Sender Passion zu sehen. Über die dritte Staffel kam man bei der Ausstrahlung hierzulande allerdings nie hinaus.

"Back to the Rafters" erzählt nun das nächste Kapitel im Leben der Familie Rafter, angeführt von den Eltern Julie (Rebecca Gibney) und Dave (Erik Thomson). Auch die Originaldarsteller Jessica Marais (Rachel Rafter), Hugh Sheridan (Ben Rafter), Angus McLaren (Nathan Rafter), Michael Caton (Ted Taylor) und George Houvardas (Nick "Carbo" Karandonis) sind erneut mit von der Partie.

Die Handlung von "Back to the Rafters" setzt sechs Jahre nach dem Ende des Original ein. Dave und Julie haben sich ein neues Leben auf dem Land mit ihrer jüngsten Tochter Ruby aufgebaut, während sich die älteren Rafter-Kinder neuen Herausforderungen stellen müssen. Auch Grandpa Ted ist sich nicht mehr so ganz sicher, wo er nun hingehört. Während Dave seine neue gewonnene Freiheit genießt, versucht Julie irgendwie ihre Verantwortung der Familie gegenüber nicht zu vernachlässigen.

"Seit wir mit der Produktion internationaler Originalserien begannen, stand 'Back to the Rafters' ganz oben auf der Liste von Serien, die wir bestellen wollten", so James Farrell, Vizepräsident für internationale Originalproduktionen bei Amazon Studios. "'Packed to the Rafters' gehört zu den beliebtesten australischen Serien und dieses Revival wird es uns ermöglichen, unseren Kunden genau das lokal relevante Entertainment zu bieten, das sie möchten."


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • User 1264711 schrieb am 07.12.2019, 05.14 Uhr:
    User 1264711Das wäre das Packed to the Rafters dt Die Chaosfamilie weiter gezeigt wird und natürlich die Fortsetzung auch Bitte .