Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"Tagesschau"-Sonderausgaben, "Brennpunkt", "Maischberger" rückt vor
Bild: ARD
Das Erste verlängert Wahl-Berichterstattung am Mittwoch/Bild: ARD

Bereits vorab hatte Das Erste zusätzlich zu seiner aktuellen Berichterstattung in der Nacht zum Mittwoch für den Mittwochabend einen "Brennpunkt" um 20.15 Uhr angekündigt (wunschliste.de berichtete). Nach der für Beobachter nach den vorherigen Umfrageergebnissen etwas überraschend eingetretenen Wahl von Donald Trump zum kommenden US-Präsidenten hat der Sender seine Berichterstattung nun weiter aufgestockt.

Morgens lief bereits eine Sondersendung der "Tagesschau". Die nächste, auf 75 Minuten verlängerte Ausgabe der "Tagesschau" ist für 16.00 Uhr eingeplant.

Um 20.15 Uhr folgt der bereits angekündigte 45-minütige "Brennpunkt", den Ellen Ehni moderiert.

"Maischberger" wird von 23.00 auf 21.00 Uhr vorgezogen ("FilmMittwoch im Ersten: Sag mir nichts" entfällt). Thomas Roth, Oskar Lafontaine, Alice Schwarzer, Nadja Atwal und Julian Reichelt debattieren mit Sandra Maischberger über die möglichen globalen folgen der Wahl von Trump zum US-Präsidenten. Direkt im Anschluss werden sich auch die "Tagesthemen" schwerpunktmäßig der Wahl annehmen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • chrisquito schrieb via tvforen.de am 10.11.2016, 19.17 Uhr:
    chrisquitonaja, die entfallende TV-Premiere des Filmmittwochfilms kann ich verschmerzen, zumal die ja sicher nachgeholt wird, aber ein bisschen Planungssicherheit wäre doch schön

    Wenn Mrs. Clinton gewonnen hätte, hätte man vielleicht auch Frau Maischberger früher bemüht mit dem Hinweis auf den historischen Moment der ersten (regierenden) Frau im Oval Office.