Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Serienerfinder Richard und Esther Shapiro entwickelten Drehbuch
CBS Paramount Television

Während die Vorbereitungen für das TV-Comeback von  "Dallas" auf Hochtouren laufen (wunschliste.de berichtete), könnte eine andere Erfolgssoap der 80er Jahre auf der Leinwand wiederbelebt werden:  "Der Denver-Clan". Dies berichtet zumindest E!Online und beruft sich dabei auf Richard Shapiro, der gemeinsam mit seiner Frau Esther 1980 die Serie erfand. Nun haben die beiden ein Drehbuch zu einem Prequel verfasst, in dem der Aufstieg Blake Carringtons zum Multimillionär und die Beziehung zu seiner ersten Frau Alexis im Mittelpunkt stehen soll.

"Es geht nicht um die wilden 60er, sondern die frühen Kennedy-Jahre", so Richard Shapiro. "Der junge Blake weiß noch nicht, dass er Tom Carringtons Sohn ist, aber bald findet er sich am Kopf seines Unternehmens wieder und wird von Attentätern umzingelt, die ihn aus dem Weg räumen wollen". Die Idee zu einer Leinwand-Inkarnation von "Dynasty" (Originaltitel) ist laut Shapiro nicht neu: "Wir wurden in der Vergangenheit bereits mehrfach darauf angesprochen, aber niemand hatte die richtige Idee. Dann sagten wir uns, wir sollten es selbst tun!" Noch müssen die Shapiros jedoch einen Käufer für ihr Script finden, wobei sich einerseits die Frage stellt, wie groß in Hollywood das Interesse an einem "Denver"-Prequel für das Kino nach all den Jahren überhaupt ist.

Die Frage nach der Kompetenz der Shapiros ist eine andere. Zwar schufen sie mit "Dynasty" einen der größten Hits der Fernsehgeschichte, der neun Staffeln lang von 1981 bis 1989 auf ABC lief. Allerdings produzierten sie die Serie auch in Grund und Boden mit vernachlässigter Story-Entwicklung, einem gescheiterten Spin-Off ( "Die Colbys") und der verschenkten Chance einer Reunion im Jahr 1991, deren inhaltliche Ausrichtung einfach nur ärgerlich war. Eine Wiederbelebung des "Denver-Clan" wäre sicher reizvoll, die Erfolgschancen eines solchen Projekts in anderen, kreativen Händen aber möglicherweise um einiges höher.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • lucaherz schrieb am 22.11.2013, 20.37 Uhr:
    neulich lief der denver clan im pay tv, aber der reunion-film nicht. schade oder...
  • brookelogan schrieb via tvforen.de am 18.01.2011, 11.24 Uhr:
    dem letzten absatz des artikels kann ich nur zustimmen.......die shapiros haben dynasty selber zerstört durch bescheuerte drehbücher und chronologischen details die hinten und vorne nicht zusammenpassen.....
    und wenn ich lese das blake in dem film erst erfahren soll das er toms sohn ist sträuben sich mir die nackenhaare.......davon hätte dann nämlich schon in der serie die rede sein müssen......war es aber nicht....blake wuchs mit ben bei seinen eltern auf und hat sich nach einem streit mit seinem vater selber hochgearbeitet......dabei ging die ehe mit alexis in die brüche weil sie sich vernachlässigt fühlte und blake damals noch ein ziemlicher arsch war.....tom ging dann nach asien und man sah sich erst nach vielen jahren wieder.....
    so war die originalstory......und die jetzt wieder total ausser acht lassen und sich was blödes neues ausdenken, ohne hand und fuß, ist genau das was dynasty ab 1985 quoten und den erfolg gekostet hat.....*grrrrrrrrrrr*

    ansonsten finde ich die idee eines prequells super......hab diese idee schon vor jahren in meinem denver-fan-club zur sprache gebracht......
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 18.01.2011, 07.55 Uhr:
    Ich trau mich zu wetten, dass wir einen solchen Film nicht zu sehen bekommen werden.
  • SallySpectra schrieb via tvforen.de am 18.01.2011, 07.41 Uhr:
    Ja, im 'Denver-Clan'-Thread in der Nostalgieecke haben wir schon darüber gesprochen. Vielleicht kann man diese Postings hier anhängen?

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds