Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Über problematischen Alltag von Übergewichtigen
"Dickes Deutschland": Samuel isst bis zu acht Mal am Tag
Bild: RTL II
"Dickes Deutschland": Neue Sozialreportage von RTL II/Bild: RTL II

In "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?" beleuchtet RTL II seit 2016 soziale Missstände in unterschiedlichen Brennpunkten. Nun startet der Sender eine neue Sozialreportage, in der es um die Probleme von übergewichtigen Menschen geht. Vorerst vier Folgen der Reihe "Dickes Deutschland - Unser Leben mit Übergewicht" sind ab dem 18. April donnerstags um 20.15 Uhr zu sehen. Zwei Tage zuvor startet die neue Staffel von "Armes Deutschland", die wieder dienstags um 20.15 Uhr ausgestrahlt wird.

Laut Senderinformationen sind in Deutschland fast zwei Drittel aller Männer und knapp die Hälfte der Frauen übergewichtig. Jeder Vierte soll sogar krankhaft adipös sein. Die Folgen sind Diabetes, Rückenschmerzen und Herz-Kreislauferkrankungen. Ein halbes Jahr lang wurden 13 Menschen in ihrem Alltag begleitet, die dringend abnehmen müssen.

Der 42-jährige Glas- und Gebäudereiniger Carsten ist aufgrund seines Gewichtes arbeitsunfähig. Alltägliche Dinge wie Duschen oder Treppensteigen sind zur Tortur geworden. Er wiegt über 200 Kilo und ist ohne seine Freundin Sabine nicht in der Lage, sich anzuziehen. Sein letzter Ausweg scheint eine Magen-OP zu sein, doch die muss die Krankenkasse genehmigen.

Der 27-jährige Samuel isst bis zu acht Mal am Tag. Alleine zum Frühstück stehen bei ihm an manchen Tagen sechs Liter Energy-Drinks und 15 Burger auf dem Programm. Zudem ist der 170 Kilo schwere Samuel Raucher. Dies blieb nicht ohne Konsequenzen: Schon der kürzeste Fußweg bringt Samuel völlig außer Atem.

Andreas (34) und Julia (36) bringen zusammen fast 300 Kilo auf die Waage. Das Liebespaar lernte sich in den sozialen Netzwerken kennen. Beide haben bereits eine Schlauchmagen-OP hinter sich. Andreas wog vor der Operation 350 Kilo und bringt aktuell 195 Kilo auf die Waage. Er ist fest entschlossen, weiter abzunehmen. Die OPs hatten jedoch nicht nur positive Folgen: Die durch die Gewichtsabnahme entstandenen Hautlappen belasten Julia psychisch.

Produziert wird "Dickes Deutschland" von der Talpa Germany GmbH & Co. KG - im Gegensatz zu "Armes Deutschland", das von der Odeon Entertainment GmbH stammt. Vier neue Ausgaben dieser Reihe sind ab dem 16. April dienstags um 20.15 Uhr im Programm.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare