Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Zwei Frauen auf der Flucht vor der Polizei, Drogendealern und sich selbst
Drehbeginn bei "Early Birds": v.l.n.r.: Marc van den Bosch-Mprah (Netflix), Christof Neracher (Produzent), Thomas Ritter, Silvana Synovia, Nilam Farooq, Anatole Taubman, Michael Steiner, Kai Finke (Netflix), Denise Hildbrand (CH Media Entertainment)
Raphael Diethelm/CH Media/ Netflix
"Early Birds": Drehbeginn für Netflix-Film-Ko-Produktion in der Schweiz/Raphael Diethelm/CH Media/ Netflix

Netflix hat den Drehstart für den Film "Early Birds" (Arbeitstitel) angekündigt, die erste Ko-Produktion des Streamingdienstes in der Schweiz. Der Film dreht sich um zwei unterschiedliche Frauen, die durch das Schicksal zusammengeführt werden und überleben müssen.

Eine Kinopremiere in der Schweiz ist für Ende 2023 angedacht. Während Netflix den Neo-Noir-Film später weltweit auf seinem Portal präsentieren wird, wird er in der Schweiz zunächst auf oneplus veröffentlicht, dem Streamingdienst der CH Media Entertainment, und kommt durch dessen Sender 3+ später zur Schweizer Free-TV-Ausstrahlung.

Mit einer Partynacht beginnt für Annika (Nilam Farooq;  "Contra") und Caro (Silvana Synovia) das Unheil: Sie haben sich unbewusst in ein Netz verstrickt, durch das sie mit brutaler Gewalt konfrontiert werden und das sie zur Flucht vor der Polizei wie vor Drogendealern zwingt - wobei sie auch versuchen, sich selbst zu entkommen.

Gedreht wird "Early Birds" mit deutschen und Schweizer Darstellern in der Schweiz. Die Regie hat Michael Steiner, weitere Rollen spielen unter anderem Anatole Taubman ( "James Bond 007: Ein Quantum Trost",  "Charité" Staffel 3) und Burak Yigit ( "Bis aufs Blut - Brüder auf Bewährung"). Das Drehbuch wurde von Mathieu Seiler, Cornelia Werner und Norbert Kneißl entwickelt und von Thomas Ritter vollendet.

"Early Birds" ist eine Ko-Produktion von hugofilm features, Netflix und CH Media Entertainment.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare