Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neue Staffel startet im Sommer
"Genial daneben" mit Hella von Sinnen, Hugo Egon Balder und Wigald Boning
Bild: Sat.1/Willi Weber
"Genial daneben" künftig auf späterem Sendeplatz/Bild: Sat.1/Willi Weber

In "Genial daneben - Das Quiz" sind Hugo Egon Balder, Wigald Boning und Hella von Sinnen täglich um 19 Uhr zu sehen. Das Mutterformat "Genial daneben" war hingegen schon seit Ende November 2018 nicht mehr mit regulären Folgen im Sat.1-Programm. Nun steht allerdings fest: Die nächste Staffel wird über den Sommer gezeigt - und das auf einem späteren Sendeplatz als bislang. Ab dem 7. Juni sind neue Ausgaben freitags gegen 22.15 Uhr zu sehen (statt um 21.15 Uhr bzw. 21.45 Uhr).

Insgesamt zwölf neue Ausgaben des regulären "Genial daneben" wurden bereits im Herbst 2018 aufgezeichnet, doch bislang hielt Sat.1 die Ausstrahlung zurück, eventuell um der starken Konkurrenz am Freitagabend mit "Let's Dance" und "heute-show" aus dem Weg zu gehen. Im Sommer setzen viele Sender dagegen eher auf Sparprogramm, so dass die Chancen auf gute Quoten besser sind. Zum Staffelauftakt sitzen Bastian Pastewka, Chris Tall und Martin Rütter neben Hella von Sinnen und Wigald Boning im Panel, um lustige Antworten auf kuriose Fragen zu (er)finden.

Zuletzt war an Karfreitag die extralange "Genial daneben"-Ostershow zu sehen, die jedoch mit nur 7,9 Prozent Zielgruppen-Marktanteil und insgesamt 1,66 Millionen Zuschauern deutlich unter den Vorjahreswerten blieb. Auch der Vorabend-Variante "Genial daneben - Das Quiz" gelingt es bisher nicht wirklich, in die Gänge zu kommen - trotz eines leicht abgewandelten Ablaufs. Mit zwischen vier und sechs Prozent in der Zielgruppe kann Sat.1 nicht zufrieden sein - Hella von Sinnen schrieb allerdings kürzlich auf ihrer Facebook-Seite, dass der Sender das Format dennoch vorerst fortführt.

Um 20.15 Uhr behilft sich der Bällchensender zunächst mit Wiederholungen seiner Rankingshow "111". Bis Ende Mai sind am Fun-Freitag noch "Luke! Die Schule und ich" und "Die Faisal Kawusi Show" im Programm. Insgesamt ist das Show-Angebot im Vergleich zum Vorjahr allerdings stark ausgedünnt worden. Im Frühjahr 2018 versuchte Sat.1 sein Glück noch mit Formaten wie "Paul Panzers Comedy Spieleabend", "Mord mit Ansage" und "Guckst Du?! Kayas große Kinoshow", während in diesem Jahr stattdessen vermehrt auf Filme gesetzt wurde.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare