Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Jerry Bruckheimer und Rockne S. O'Bannon mit neuem Serienpiloten
Die deutsche Ausgabe von "Global Frequency" erschien im Panini Verlag
Bild: DC Comics / Panini
"Global Frequency": DC-Comic wird bei FOX adaptiert/Bild: DC Comics / Panini

Die Welle der TV-Adaptionen von Comics des DC-Verlags reißt nicht ab. Jetzt springt auch Starproduzent Jerry Bruckheimer auf den Zug auf: Gemeinsam mit "Farscape"-Mastermind und "Defiance"-Koschöpfer Rockne S. O'Bannon verkaufte er ein Pilotdrehbuch zu "Global Frequency" an das Network FOX. Nach der Comicvorlage von Warren Ellis ("Transmetropolitan") soll die Serie von einer privaten Geheimorganisation erzählen, die als letzte Bastion gegen weltweite Internetkriminalität und die Bedrohung der Datensicherheit durch die internationale Politik dient. Dazu hat sie 1001 Agenten aller möglichen Dienste wie beispielsweise der NSA rekrutiert.

2005 hatte Warner Bros. TV (ein Schwesterunternehmen von DC Comics) bereits einmal einen Piloten zu einer "Global Frequency"-Adaption für den The CW-Vorgängersender The WB drehen lassen, in dem Genreveteranin Michelle Forbes ("Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert", "Battlestar Galactica") und Josh Hopkins die Hauptrollen spielten. Dieser war aber nicht in Serie geschickt worden. Vor fünf Jahren wollte The CW den Stoff dann ebenfalls noch einmal aufgreifen und ließ ein neues Pilotdrehbuch erstellen, das aber gar nicht erst verfilmt wurde.

In der Zwischenzeit haben Comicadaptionen und insbesondere solche nach Vorlagen aus dem Hause DC durch den Erfolg von Serien wie "Arrow" und "Gotham" einen ganz neuen Schub bekommen. Nach "The Flash" und "Constantine" steht auch schon eine TV-Bearbeitung von "iZombies" (bei The CW) in den Startlöchern. Außerdem wurden für die nächste US-Fernsehsaison bereits Pilotfolgen zu weiteren DC-Adaptionen bestellt: "Supergirl" von CBS, "Lucifer" (eine Figur aus den "Sandman"-Comic) von FOX und "Titans" (mit den Teen Titans) von TNT.

Das neue Serienprojekt wird von O'Bannon geschrieben und von ihm gemeinsam mit Bruckheimer, Jonathan Littman und Warren Ellis als ausführende Produzenten betreut.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare