Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Godfather of Harlem": Zweite Staffel der Gangster-Serie demnächst in Deutschland

von Vera Tidona in News national
(22.04.2021, 15.57 Uhr)
MagentaTV zeigt die neuen Folgen ab Mai
"Godfather of Harlem" mit Forest Whitaker (r.) und Nigél Thatch (l.)
Epix
"Godfather of Harlem": Zweite Staffel der Gangster-Serie demnächst in Deutschland/Epix

Der zur Telekom gehörige Streamingdienst MagentaTV kündigt die zweite Staffel der Gangster-Serie  "Godfather of Harlem" (TV Wunschliste-Serienkritik) an. Am 20. Mai meldet sich Oscar-Preisträger Forest Whitaker als berühmt-berüchtigter New Yorker Gangsterboss "Bumpy" Johnson zurück. Die zehn neuen Folgen erscheinen in zwei Teilen. Die ersten fünf Episoden sind kurz nach der US-Premiere wöchentlich bei MagentaTV sowie in der Megathek abrufbar. Der zweite Teil soll Ende des Jahres folgen.

Die Serie spielt in den 1960er Jahren und basiert auf realen Ereignissen über den früheren Paten des New Yorker Stadtteils Harlem. Bumpy Johnson hat gerade eine zehnjährige Gefängnisstrafe verbüßt und kehrt nun in sein altes Territorium zurück. Dort muss er feststellen, dass die italienische Mafia - mit der er früher zusammengearbeitet hatte - in Harlem die Vorherrschaft übernommen und sich ein lukratives Heroingeschäft aufgebaut hat. Bumpy nimmt den Kampf mit der Konkurrenz-Familie auf und lässt sich dabei auf ein Bündnis mit dem radikalen Prediger Malcolm X (Nigél Thatch) ein.

In Staffel zwei geht der Machtkampf zwischen den rivalisierenden Clans weiter. An der Seite des Gangster-Bosses Bumpy muss sich der bekannte Bürgerrechtsaktivist Malcolm X nun zwischen Frieden und Gewalt entscheiden. Ein Gewissenskonflikt, der seine Beziehung zu dem Gangster belastet.

In weiteren Hauptrollen gibt es ein Wiedersehen mit Vincent D'Onofrio ( "Criminal Intent",  "Marvel's Daredevil") als italienischer Mafioso Vincent Gigante der Genovese-Familie. Er hatte seine "Karriere" als Boxer begonnen und sollte später zum Boss dieser Gruppierung aufsteigen.

"Godfather of Harlem" stammt von Chris Brancato ( "Narcos") und wird für den US-amerikanischen Pay-TV-Sender Epix produziert. Hier wird seit dem 18. April die zweite Staffel als Erstausstrahlung gezeigt. Für Deutschland hatte sich MagentaTV die Rechte an der Serie gesichert, wo die erste Staffel ab November 2019 Premiere feierte.

US-Trailer zur zweiten Staffel von "Godfather of Harlem" (englisch)


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds