Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Grey's Anatomy": Ellen Pompeo schließt Vertragsverlängerung nicht aus

18.01.2019, 11.32 Uhr - Ralf Döbele/TV Wunschliste in International
Fortsetzung des Krankenhausdramas über 2020 hinaus möglich
Ellen Pompeo als Meredith Grey
Bild: ABC
"Grey's Anatomy": Ellen Pompeo schließt Vertragsverlängerung nicht aus/Bild: ABC

Erst Anfang Januar hatte ABC die Episoden-Anzahl der aktuellen "Grey's Anatomy"-Staffel auf 25 aufgestockt. Auch über 2020 hinaus könnte die Erfolgsserie weiterhin ein Aushängeschild des Networks bleiben. Zuletzt spielte Hauptdarstellerin Ellen Pompeo zwar mit Ausstiegs-Gedaken, da ihr aktueller Vertrag nach Staffel 16 ausläuft. Doch in einem neuen Interview mit TVLine schloss sie eine weitere Verlängerung ihrer Zeit bei dem Krankenhausdrama nicht auf.

"Ich sage immer, 'Ich bin bereit weiter zu ziehen und ich möchte die Serie enden lassen, bevor die Quoten fallen' - aber die Quoten fallen nicht! Sie gehen zwar ein wenig runter, aber dass wir nach wie vor die erfolgreichste Serie von ABC sind, ist unglaublich". Tatsächlich erreicht "Grey's Anatomy" auch in der 15. Staffel noch immer ein durchschnittliches Rating von 3.1 in der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen.

Ellen Pompeo ist klar, wie eng das Schicksal der Serie mit ihrer Hauptfigur Meredith Grey verknüpft ist, deren Namen sie ja schließlich im Titel trägt: "Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich nicht daran denke, wie viele Menschen bei der Serie feste Jobs haben. In dieser Stadt gibt es nicht viele Serien mit 24 Episoden pro Jahr. Die Tatsache, dass diese Crew 24 Folgen filmen kann, das sind zehn Monate Arbeit, und dass sie dafür in Los Angeles bleiben kann, ist bemerkenswert".

Auch für Pompeo persönlich hat ihr Leben als Meredith Grey überaus praktische Seiten: "Es ist ein toller Arbeitsplatz, ich mag meine Situation hier. Natürlich gefällt mir der Gedanke etwas Neues zu machen, aber die Wahrheit ist, ich habe drei Kinder. (...) Ich möchte keine Zirkus-Reisende sein und in Hotels leben. Und das Network und das Studio bieten mir immer wieder einen neuen Anreiz und machen mir Angebote, die ich nicht ablehnen kann".

Laut Medienberichten war die letzte Vertragsverlängerung für Ellen Pompeo äußerst lukrativ. Demnach boten ABC und ABC Studios der Schauspielerin ein Jahresgehalt von 20 Millionen US-Dollar an sowie weitere Vergünstigungen. Das macht Pompeo zur bestbezahlten Drama-Darstellerin. Sollte ABC ihr diesen Status auch weiterhin zugestehen, ist eine Zukunft von "Grey's Anatomy" über 2020 hinaus sicher nicht ausgeschlossen.

Demnächst wird das Krankenhausdrama den Episoden-Rekord brechen, den "Emergency Room" 2009 mit 331 Folgen aufgestellt hatte. Die 332. Episode von "Grey's Anatomy" wird noch vor Ende der aktuellen Staffel über den Sender gehen (TV Wunschliste berichtete).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • serieone schrieb am 18.01.2019, 18.55 Uhr:
    serieoneBei dem Gehalt würde ich auch weiter machen.
  • Sentinel2003 schrieb am 18.01.2019, 12.45 Uhr:
    Sentinel2003Wow, daß ist ja mal ein fettes Lob von Ihr an ihren Arbeitgeber!! D.h., daß die Serie noch einige Jahre laufen könnte, wenn die Quoten nicht stark fallen sollten....und, es sichert ihr und ihrer Familie die Rente auf jeden Fall, wenn Sie die nicht schon längst zusammen verdient hat...:-)