Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Gastauftritt in 21. Staffel von "Law & Order: Special Victims Unit"
Ian McShane in "Deadwood"
Bild: HBO
Ian McShane legt sich mit der SVU und Olivia Benson an/Bild: HBO

In mittlerweile 20 Jahren stand Olivia Benson bereits so manchem prominenten Gaststar im Verhörraum gegenüber. In der rekordbrechenden 21. Staffel von "Law & Order: Special Victims Unit" gesellt sich nun auch "American Gods"-Star Ian McShane zur Riege der Verdächtigen.

Wie TVLine berichtet, wird McShane in einer der neuen Folgen einen charmanten und einflussreichen Medienmogul verkörpern. Dieser nimmt Benson (Mariska Hargitay) und ihre Eliteeinheit ins Visier, nachdem er von ihnen eines sexuellen Übergriffs beschuldigt wird.

Die "Law & Order"-Serien zogen ihre Inspiration schon immer aus aktuellen Schlagzeilen und so stellt sich auch dieses Mal die Frage, welchen realen Fall die "SVU"-Episode aufs Korn nehmen könnte: Die Causa Weinstein, den Niedergang des langjährigen CBS-Vorsitzenden Leslie Moonves oder den Fall des früheren FOX News-Chefs Roger Ailes? Jene Affäre stand zuletzt bereits Pate für die neue Showtime-Serie "The Loudest Voice".

"Law & Order: Special Victims Unit" startet am 26. September in seine 21. Staffel und wird damit zur am längsten laufenden Dramaserie in der Geschichte des US-Fernsehens (TV Wunschliste berichtete). Warren Leight, der bereits vom 13. bis zum 17. Jahr die Geschicke der Serie lenkte, kehrt für die neuen Folgen als Showrunner zurück.

Ian McShane nahm zuletzt seine Hauptrolle als durchtriebener Saloonbesitzer Al Swearengen im Abschlussfilm zum HBO-Westerndrama "Deadwood" wieder auf. In der britischen Serie "Lovejoy" hatte er als Privatermittler zwischen 1986 und 1994 seine längste Rollen und war zudem in "Die Säulen der Erde", "Kings", "Dallas" und dem Miniserien-Klassiker "Feuersturm und Asche" zu sehen. Kinogänger kennen ihn aus Filmen wie "Fluch der Karibik - Fremde Gezeiten", "Snow White and the Huntsman" und der "John Wick"-Reihe.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare