Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Kneipenshow mit Ina Müller meldet sich im Oktober zurück
"Inas Nacht" mit Elton und Laura Wontorra
Bild: NDR/Morris Mac Matzen
"Inas Nacht": Neue Folgen mit Elton, Elyas M'Barek und Laura Wontorra/Bild: NDR/Morris Mac Matzen

Nachdem die erste Hälfte der diesjährigen Staffel von "Inas Nacht" im Sommerprogramm zu sehen war, folgen ab Mitte Oktober wie gewohnt die restlichen sechs Ausgaben der Kneipenshow mit Ina Müller. Los geht es am 19. Oktober um 23.55 Uhr - die weiteren Folgen sind dann abhängig vom jeweiligen Vorprogramm wöchentlich am späten Samstagabend zwischen 23.40 und 23.55 Uhr zu sehen.

In der ersten neuen Folge begrüßt Ina Müller in der kleinen Hamburger Hafenkneipe "Zum Schellfischposten" den Moderator Elton, der von seinem ungewohnlichen Weg zum Fernsehen erzählt und den schlimmsten Aufgaben, die er vor der Kamera zu bewältigen hatte. Und er erläutert, wie es jüngst zu einem innigen Kuss mit der US-Sängerin Pink kam. Zum Gespräch gesellt sich später Sportkommentatorin Laura Wontorra, die von ihren ersten Karriereschritten, von Interviews mit Fußballstars sowie ihrer Ehe mit einem Profi-Fußballer berichtet. Als musikalische Gäste sind der US-Songwriter Wilder Woods sowie die Kölner Band AnnenMayKantereit dabei, die sich seit ihrem ersten Besuch bei "Inas Nacht" vor vier Jahren eine riesige Anhängerschaft erspielt hat.

Am 26. Oktober nehmen dann die beiden Schauspieler Elyas M'Barek und Frederick Lau neben Ina Müller Platz. Beide erzählen von ihren Leben vor der Schauspielkarriere, ihren Familien, Spleens und der gemeinsamen Freundschaft. Die Musik kommt von der Songwriterin Elen und dem Schweizer Musiker Bonaparte.

Vier weitere Ausgeben sind bis Ende November am späten Samstagabend im Programm.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare