Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Ingolf Lück moderiert neue Panelshow im "Genial daneben"-Stil

07.11.2018, 17.55 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
"Wer hätte das gedacht?!" demnächst im WDR
Ingolf Lück
Bild: WDR
Ingolf Lück moderiert neue Panelshow im "Genial daneben"-Stil/Bild: WDR

Im Frühjahr 2017 brachte Sat.1 "Genial daneben" zurück auf die Bildschirme. Der Panelshow-Klassiker mit Hugo Egon Balder bewies seine Stärke und belebte den Fun Freitag zu neuem Leben. Seitdem versuchen auch immer wieder andere Sender, Shows mit ähnlich gelagerten Konzepten an den Start zu bringen, zuletzt etwa das BR Fernsehen mit dem von Maxi Gstettenbauer moderierten Format "Was ist das denn?". Nun zieht der WDR nach und kündigt eine Show namens "Wer hätte das gedacht?!" an.

Das Konzept liest sich sehr stark an "Genial daneben" angelehnt: Ingolf Lück fungiert als Moderator, Spielleiter und Fragensteller. Er begrüßt pro Folge vier prominente Gäste und stellt ihnen schräge, ausgefallene Fragen aus Nordrhein-Westfalen wie "Warum fährt die Kölner U-Bahn täglich über dutzende Eier?", "Weshalb durften nach der Renovierung der Müngstener Eisenbahnbrücke keine Passagiere mehr mitfahren?" oder "Wieso ruinierte die Nase eines Organisten aus Essen eine ganze Orgel?". Das Ratepanel soll nun durch freies Assoziieren, witzige Wortgefechte und kreatives Um-die-Ecke-Denken versuchen, der Lösung auf die Spur zu kommen. Ingolf Lück lenkt die Diskussion, sorgt für das richtige Timing und entscheidet, wann die Raterunde beendet wird. Es gibt kein Drehbuch, alles ist improvisiert.

Vorerst drei Ausgaben werden noch im November in Köln aufgezeichnet. Die Ausstrahlungstermine stehen noch nicht fest.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Doctor64 schrieb am 08.11.2018, 23.11 Uhr:
    Doctor64Die Frage ist wer dabei ist. Gerade bei Genial Daneben kann alles mit einen schlechten Gast kippen. Mal schauen wenn man hier so sieht.
  • Sentinel2003 schrieb am 08.11.2018, 08.05 Uhr:
    Sentinel2003joar, wieso denn nicht.
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 08.11.2018, 07.04 Uhr:
    RalfiZurück zu Lück. Ich kann den gut leiden!