Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Campingwochenende wird zur Belastungsprobe
Jennifer Garner im Film "Himmelskind" (2016)
Bild: Columbia Pictures
Jennifer Garner ("Alias") kehrt mit HBO-Comedy von Lena Dunham ins Fernsehen zurück/Bild: Columbia Pictures

Mehr als eine Dekade nach dem Ende von "Alias - Die Agentin" steht Jennifer Garner vor der Rückkehr ins Fernsehen: Sie hat die Hauptrolle in der neuen HBO-Comedy "Camping" übernommen, von der der amerikanische Bezahlsender laut Deadline eine erste Staffel mit acht Episoden bestellt hat. "Girls"-Mastermind Lena Dunham steht zusammen mit ihrer Kollegin Jennifer Konner hinter dem Projekt, das eine Adaption der britischen Serie gleichen Namens ist. Julia Davis entwickelte, produzierte und hatte eine Hauptrolle in der Version des britischen Senders Sky.

"Camping" handelt von einem Camping-Ausflug, bei dem Walt seinen 45. Geburtstag in angenehmer Umgebung begehen und einen der schönsten Tage seines Lebens erleben soll - so zumindest die Planungen der kontrollsüchtigen Kathryn, seiner Ehefrau - Garners Rolle.

Allerdings schließen sich dem Ausflug kurzentschlossen auch noch Kathryns sanftmütige Schwester, ein rechthaberischer ehemals bester Freund und ein Freigeist als Überraschungsgäste an, so dass der eigentlich als Entspannung geplante Ausflug zum Test nicht nur für die Ehe von Kathryn und Walt wird. Daneben kommt es zu einem "unvergesslichen Verbrechen". Und einer Begegnung mit Bären.

Nachdem J.J. Abrams Jennifer Garner in seiner Serie "Felicity" entdeckt hatte, übernahm diese eine Hauptrolle in "New York Life" als Mitbewohnerin von Jennifer Love Hewitt. Dann hatte Garner mit der Rolle als Doppelagentin Sydney Bristow in "Alias" ihren Durchbruch, für die Rolle war sie unter anderem vierfach für einen Emmy nominiert. Dieser Erfolg führte auch zu einer Filmkarriere, die aber nie ganz groß wurde - auch weil Garner beim Dreh zum Film "Daredevil" ihren späteren Ehemann Ben Affleck kennenlernte, mit dem sie eine Familie gründete und drei Kinder hat. Die Zeit, die sich Garner für die Familie nahm, schränkte ihren Film-Output ein.

HBO, Dunham und Konner hatten die Adaption schon länger in Entwicklung, der Vertragsabschluss mit Garner sorgte jetzt für grünes Licht.

Teaser-Trailer zur britischen Version von "Camping"


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare