Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Kessler ist..." Opernsänger, Comedian und Fußball-Experte

06.09.2018, 11.22 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Drehstart zu neuen Folgen der ZDF-Reihe
Michael Kessler
Bild: ZDF/Mike Christian
"Kessler ist..." Opernsänger, Comedian und Fußball-Experte/Bild: ZDF/Mike Christian

Gute Nachrichten für Michael Kessler und die Fans seines außergewöhnlichen Interview-Formats "Kessler ist...": Das ZDF informiert über den Drehstart zu neuen Folgen. In der fünften Staffel verwandelt Kessler sich unter anderem in Opernsänger Rolando Villazón, Comedian Bülent Ceylan und Fußball-Experte Reiner Calmund.

In jeder Folge von "Kessler ist..." befasst sich Michael Kessler ausführlich mit der Lebensgeschichte eines Prominenten. Er begegnet den Persönlichkeiten selbst sowie Menschen aus deren Umfeld. Anschließend schlüpft er "mit Haut, Haar und Hirn" in die Rolle des Prominenten, um ihn anschließend mit seinem eigenen Spiegelbild zu konfrontieren und auf diese Weise ein Interview bzw. ein "Selbstgespräch" zu führen. So mancher Gast gab in dieser intimen Atmosphäre tiefe Einblicke in seine Seele. Besonders herausragend waren etwa Kesslers Begegnungen mit Horst Lichter und Wolfgang Bosbach.

Anfang des Jahres gewann Michael Kessler einen "Deutschen Fernsehpreis" für seine Moderation in "Kessler ist...". Gedreht werden die neuen Folgen der Produktion von ITV Studios Germany unter der Regie von Michael Giehmann noch bis Dezember an wechselnden Orten in ganz Deutschland. Die Ausstrahlung im ZDF ist jedoch erst für das Sommerprogramm 2019 geplant.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • U56 schrieb via tvforen.de am 07.09.2018, 20.11 Uhr:
    U56Ich habe nicht alle Sendungen gesehen, fand es aber faszinierend, mit welchem Aufwand Michael Kessler versucht hat, sich in seinen Gast hineinzudenken. Natürlich ist MK der Star dieser Sendung. Ich sehe das aber überhaupt nicht negativ. Ekelhaft war das für mich nie. Die Ausgabe mit Stefanie Hertel habe ich allerdings nicht gesehen.
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 07.09.2018, 18.08 Uhr:
    Zoppo_TrumpSeh ich auch so. Viele seiner "Verwandlungen" fand ich regelrecht gruselig, manche sogar ekelhaft. Kessler als Stefanie Hertel fällt mir da gerade ein ... *schauder*
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 06.09.2018, 22.27 Uhr:
    RalfiDer soll ruhig wieder seine Stiefel dehnen.
  • Arschibald Puschtawitz schrieb via tvforen.de am 06.09.2018, 21.43 Uhr:
    Arschibald PuschtawitzPaula Tracy schrieb:
    ------------------------------------------------------
    > Es geht nur um einen bei dieser Sendung, nämlich
    > Kessler.

    So ist es!
    Überhebliche Selbstdarstellung!
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 06.09.2018, 20.23 Uhr:
    faxe61Paula Tracy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn er sich nur mit der Lebensgeschichte
    > beschäftigen würde und vor dem Interview mit
    > Freunden reden, wäre das Format in Ordnung für
    > mich. Aber die Verwandlung ist unterirdisch - und
    > ich bezweifle ganz stark, dass es "tiefe Einblicke
    > in die Seele" gab, weil Kessler sich vorher vier
    > oder fünf Stunden in der Maske befunden hat. Wo
    > ist der Sinn?
    >
    > Es geht nur um einen bei dieser Sendung, nämlich
    > Kessler. Ein Fernsehpreis garantiert keine gute
    > Unterhaltung.

    Ja, volle Zustimmung.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 06.09.2018, 19.50 Uhr:
    Paula TracyWenn er sich nur mit der Lebensgeschichte beschäftigen würde und vor dem Interview mit Freunden reden, wäre das Format in Ordnung für mich. Aber die Verwandlung ist unterirdisch - und ich bezweifle ganz stark, dass es "tiefe Einblicke in die Seele" gab, weil Kessler sich vorher vier oder fünf Stunden in der Maske befunden hat. Wo ist der Sinn?

    Es geht nur um einen bei dieser Sendung, nämlich Kessler. Ein Fernsehpreis garantiert keine gute Unterhaltung.