Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Streamingdienst Peacock bestellt Fortsetzung
Craig Robinson in "Killing It"
Peacock
"Killing It": Comedyserie mit Craig Robinson ("Brooklyn Nine-Nine") für zweite Staffel verlängert/Peacock

Der amerikanische Streaming-Dienst Peacock hat der Comedyserie  "Killing It" die Verlängerung um eine zweite Staffel gegeben. Die Hauptrolle hat weiterhin Craig Robinson, der nach  "The Office" in zahlreichen weiteren Formaten der NBCUniversal-Familie zu sehen war, darunter als Pontiac Bandit in  "Brooklyn Nine-Nine". In "Killing It" spielt er den gutmütigen Craig, der sich endlich seinen American Dream erfüllen will. Ein verweigertes Bankdarlehen führt ihn schließlich zu einer neuen Einnahmequelle.

Bisher hatte Craig als Wachmann sein Geld verdient, für den Erwerb eines Grundstücks benötigt er nun eine Investition von 20.000 US-Dollar. Die Bank will den Kredit nicht gewähren, kurz darauf erfährt Craig von einem staatlichen Wettbewerb in seiner Heimat Florida: Wer die meisten der zur Umweltplage gewordenen Python-Schlangen (tot) abliefert, gewinnt ein Preisgeld. Craig steigt zusammen mit Uber-Fahrerin (Claudia O'Doherty,  "Love") in den Wettbewerb ein. Ebenfalls mit dabei ist Craigs windiger Bruder Isaiah (Rell Battle), der immer auf der Suche nach einer Abkürzung auf dem Weg zum Ziel ist. Zur zweiten Staffel ist noch nicht viel bekannt, nur dass Craig weiter an der Erfüllung seines Traums arbeitet.

Peacock hat die zehnteilige Auftaktstaffel am 14. April veröffentlicht. Eine deutsche Heimat ist noch nicht bekannt, es würde aber überraschen, wenn die Produktion von Universal Television hierzulande nicht entweder bei Sky oder direkt beim deutschen Peacock landen würde.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare