Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Action-Drama nach der Kultserie mit David Carradine
"Kung Fu" mit Olivia Liang
The CW
"Kung Fu": Trailer zur Serienneuauflage mit Olivia Liang/The CW

Die klassische Serie  "Kung Fu" mit David Carradine aus den 1970er Jahren erlangte recht bald Kultstatus. Nun versucht sich der US-Sender The CW an einer Neuauflage des Action-Dramas mit Olivia Liang ( "Legacies") als Martial-Arts-Kämpferin in der Hauptrolle. Ein Trailer zur 13-teiligen Staffel wirft einen ersten Blick auf die neue Serie  "Kung Fu", die am 7. April auf dem US-Sender an den Start gehen wird.

Die Handlung folgt der jungen, chinesisch-amerikanischen Studentin Nicky Chen (Olivia Liang), die sich in einer Lebenskrise befindet, ihr Jurastudium hinwirft und sich auf eine Reise begibt. In einem abgelegenen Shaolin-Kloster in China begibt sie sich in die Hände der Kung-Fu-Lehrmeisterin Pei-Ling (Vanessa Kai), um Geist und Körper zu schulen. Als diese von der machthungrigen Zhilan (Gwendoline Yeo) heimtückisch ermordet wird, kehrt Nicky in die Staaten zurück und muss feststellen, dass ihre Heimatstadt von Kriminalität und Korruption überrannt wird. Mit den erlernten Kampfkunst-Techniken und den Werten der Shaolin setzt sie sich fortan für den Kampf um Gerechtigkeit ein. Außerdem begibt sie sich auf die Suche nach der Mörderin ihrer Mentorin, die es nun auch auf Nicky abgesehen hat.

Trailer zu "Kung Fu" (englisch)

Zur weiteren Besetzung gehören Gavin Stenhouse als Evan Hartley, stellvertretender Staatsanwalt und Nickys Ex-Freund, sowie Eddie Liu als ihr neuer Freund Henry Chu, Lehrmeister in Kampfsportarten und Kenner chinesischer Kunstgeschichte. Tzi Ma und Kheng Hua Tan stellen Nickys Eltern Jin und Mei-Li Chen dar, Besitzer eines Restaurants, die ein zerstörerisches Geheimnis haben. Zur Familie gehören außerdem noch Nickys Geschwister Ryan (Jon Prasida) und Althea (Shannon Dang).

Die Neuauflage der Kultserie wird von den beiden Autoren und Showrunnern Christina M. Kim ( "Blindspot") und Robert Berens ( "Supernatural") entwickelt (TV Wunschliste berichtete). Als Produzenten sind Martin Gero ( "Bored to Death"), Sarah Schechter ( "Arrow") und Greg Berlanti dabei. Letzterer ist vor allem als Mastermind der DC-Serien aus dem Arrowverse - ebenfalls bei The CW - bekannt.

Wann und auf welchem Sender die neue Serie "Kung Fu" in Deutschland Premiere feiern wird, ist noch nicht bekannt. Die Kultserie "Kung Fu" mit David Carradine wurde zwischen 1972 und 1975 mit insgesamt 62 Episoden in drei Staffeln produziert. Es folgten der Spielfilm  "Kung Fu - Der Film" sowie die Nachfolgeserie  "Kung Fu - Im Zeichen des Drachen" (1993 bis 1996) mit Chris Potter als Sohn des legendären Shaolin-Mönchs Kwai Chang Caine (Carradine).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Gacht64 schrieb am 13.03.2021, 17.31 Uhr:
    Wunderbar 😊👍 Ich freue mich ..auch.. auf die alten Folgen im Vorfeld wie auf ganze Filme.
  • korneliabesch schrieb am 09.03.2021, 18.33 Uhr:
    WIEDERHOLUNG DER ALTEN FOLGEN WÄRE SUPER !!!!!!!!!!

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds