Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Jennifer Love Hewitt als neue Hauptdarstellerin?
NBC

Nach wochenlangen Verhandlungen steht nun fest, dass Mariska Hargitay auch für das 13. Jahr von  "Law & Order: Special Victims Unit" wieder mit an Bord sein wird. Doch es gibt einen besonderen Kniff: Hargitay hat die Produzenten um ein verringertes Arbeitspensum gebeten.

Somit wird Olivia Benson in den ersten 13 Episoden des neuen Jahres wie gewohnt Sexualverbrechen aufklären - vermutlich an der Seite ihres bisherigen Partners Elliot Stabler (Chris Meloni). Danach wird sie zur Vorgesetzten befördert und ein anderer, weiblicher Detective nimmt ihren Platz ein. Was unter diesem Umständen mit Stabler geschehen wird, ist noch unklar.

Laut eines Berichts von 'Deadline Hollywood' gilt Jennifer Love Hewitt als Wunschkandidatin der verantwortlichen Produzenten für die neue Hauptrolle. Hewitt beeindruckte erst im vergangenen Oktober durch einen Gastauftritt in "SVU", für den der ehemalige  "Ghost Whisperer"-Star ironischerweise in die Rolle eines traumatisierten Vergewaltigungsopfers schlüpfte.

Noch hat "Law & Order: SVU" von NBC keine offizielle Verlängerung für die 13. Staffel erhalten, auch wenn diese nur noch als Formalität gilt. Daneben verhandelt der Sender auch noch mit Hauptdarsteller Chris Meloni, der für die neue Staffel eine Gehaltserhöhung verlangt. Voraussichtlich werden jene Verhandlungen bis zur Vorstellung des neuen Sendeplans bei den "Upfronts" am Montagmorgen in New York nicht abgeschlossen sein. Bei den letzten Gehaltsverhandlungen mit den "SVU"-Hauptdarstellern vor zwei Jahren zogen sich diese bis Ende Juni hin (wunschliste.de berichtete).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds