Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Meryl Streep schließt sich zweiter Staffel von "Big Little Lies" an

25.01.2018, 10.39 Uhr - Ralf Döbele/TV Wunschliste in International
Hochkarätiger Neuzugang für HBO-Drama
Meryl Streep in ihrem aktuellen Film "Die Verlegerin"
Bild: Universal Pictures
Meryl Streep schließt sich zweiter Staffel von "Big Little Lies" an/Bild: Universal Pictures

Achtung! Der folgende Artikel enthält im zweiten Abschnitt Details zum Ende der ersten Staffel von "Big Little Lies". Lesen auf eigene Gefahr!

Über mangelnde Starpower konnte sich "Big Little Lies" auch bislang kaum beklagen. Die Serie mit Nicole Kidman und Reese Witherspoon erhält in der kommenden zweiten Staffel nun aber noch weitere, hochkarätige Unterstützung. Wie HBO nun bekannt gab, wird Meryl Streep in den neuen Folgen mitwirken.

Streep verkörpert Mary Louise Wright, die Mutter von Perry (Alexander Skarsgård), die sich nach dem Tod ihres Sohnes große Sorgen um das Wohlergehen ihrer Enkelkinder macht. So kommt sie nach Monterey und sucht nach Antworten. Übrigens hat auch Skarsgård zuletzt trotz des Todes seiner Serienfigur eine Rückkehr zu "Big Little Lies" nicht ausgeschlossen - dann natürlich vermutlich in Rückblicken oder Fantasie-Sequenzen.

HBO verhandelt derzeit noch mit weiteren Darstellern aus der ersten Staffel von "Big Little Lies" über deren Mitwirkung in den neuen Folgen. Fest steht allerdings, dass Nicole Kidman und Reese Witherspoon wieder als Hauptdarstellerinnen und Executive Producers mit dabei sein werden. Die Drehbücher werden wieder von David E. Kelley entwickelt, basierend auf einer Story von Liane Moriarty, die bereits die Romanvorlage für die erste Miniserie lieferte. Inszeniert wird die zweite Staffel von Andrea Arnold ("American Honey").

Meryl Streep gilt als eine der beliebtesten und erfolgreichsten Schauspielerinnen der Filmgeschichte. Keine andere Darstellerin wurde öfter für den Oscar nominiert und dreimal konnte sie die Trophäe mit nach Hause nehmen, zuletzt für "Die Eiserne Lady" im Jahr 2011. In Fernsehproduktionen war sie bislang aber nur selten zu sehen, so in der HBO-Miniserie "Engel in Amerika" und dem aufsehenerregenden Mehrteiler "Holocaust". Am 22. Februar startet Streeps jüngster Film "Die Verlegerin" in den deutschen Kinos, ein Thriller von Steven Spielberg über die Veröffentlichung der Pentagon-Papiere durch die Washington Post Anfang der 1970er Jahre.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Sentinel2003 schrieb am 25.01.2018, 14.26 Uhr:
    Sentinel2003Joar, auch die Streep also dabei...nun, warum eigentlich nicht.