Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Netflix bestellt Neuauflage von "Unsolved Mysteries"

19.01.2019, 12.38 Uhr - Ralf Döbele/TV Wunschliste in International
Doku-Drama um übernatürliche Phänomene und ungeklärte Verbrechen kehrt zurück
Robert Stack führte von 1987 bis 2002 durch "Unsolved Mysteries"
Bild: Buena Vista Television
Netflix bestellt Neuauflage von "Unsolved Mysteries"/Bild: Buena Vista Television

Übernatürliche Phänomene, ungeklärte Verbrechen, Verschwörungstheorien. In über 500 Folgen widmete sich das Doku-Format "Unsolved Mysteries" von 1987 bis 2010 einer breiten Themenpalette von Geheimnissen. Das Format, das in den USA als absoluter Klassiker gilt, in Deutschland aber noch nie im Free-TV zu sehen war, kehrt nun auf Netflix in neuer Gestalt zurück.

Laut Deadline Hollywood zeichnet "Stranger Things"-Produzent Shawn Levy mit seiner Produktionsfirma 21 Laps Entertainment für die Neuauflage verantwortlich. Die Original-Showrunner John Cosgrove und Terry Dunn Meurer werden demnach auch die Geschicke der neuen "Unsolved Mysteries" lenken.

Jede der zwölf nun bestellten Episoden des Doku-Dramas wird sich einem einzigen Mysterium widmen, während die älteren Episoden meist vier bis fünf Themen behandelten. Wie bereits im Original werden werden die Geschehnisse in Spielszenen nachgestellt. Ob wie einst auch Familienmitglieder oder ermittelnde Beamten interviewt werden, ist noch unklar.

"Unsolved Mysteries" war nach dem Start 1987 bei verschiedenen Sendern zu Hause, lief aber zunächst zehn Jahre lang auf NBC. Zunächst wechselten sich die Hollywood-Legenden Raymond Burr, Karl Malden und Robert Stack als Gastgeber ab, bevor Stack schließlich zum alleinigen Gesicht der Reihe wurde. Nach der Absetzung 1997 wechselte "Unsolved Mysteries" zu CBS, wo Stack Moderationsverstärkung durch Virginia Madsen erhielt. Doch nach der elften Staffel 1999 war Schluss.

Die erste Neuauflage startete 2001 auf Lifetime, erneut stand Robert Stack vor der Kamera. Nach dessen Tod ein Jahr später setzte Lifetime die Produktion allerdings nicht fort. "Law & Order"-Veteran Dennis Farina beerbte Stack dann sechs Jahre später in einer weiteren Neuauflage, die von 2008 bis 2010 auf dem Kabelsender Spike ausgestrahlt wurde. Insgesamt brachte es "Unsolved Mysteries" auf 14 Staffeln und 581 Episoden.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare