Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Auch Bildmaterial zu "Godzilla Singular Point" und "Kein Friede den Toten"
Ausschnitt aus dem Poster zu "Army of the Dead"
Netflix
Netflix-Trailer: "Army of the Dead", "Woman in the Window", "Fatma" und mehr/Netflix

Der Streaming-Dienst Netflix hat in den vergangenen Tagen zahlreiche Trailer zu anstehenden Neuzugängen im Programm veröffentlicht. Dazu gehört der Action-Film  "Army of the Dead" von Zack Snyder, zu dessen Cast auch der Deutsche Matthias Schweighöfer gehört; der Psycho-Thriller  "The Woman in the Window", die Thriller-Serien  "Fatma" (aus der Türkei) und  "Kein Friede den Toten" (aus Spanien) und die neue Animeserie  "Godzilla Singular Point".

Army of the Dead

Der Actionfilm "Army of the Dead" von Zack Snyder spielt in den USA nach einem Zombie-Ausbruch, in dem unter anderem Las Vegas überlaufen wurde (Netflix hat parallel eine Animationsserie namens  "Army of the Dead: Lost Vegas" bestellt, in der es genau darum gehen wird). Casinochef Bly Tanaka (Hiroyuki Sanada,  "Westworld") unterbreitet dem mittlerweile zurückgezogen lebenden "Kriegshelden" aus dem Kampf gegen die Zombies, Scott Ward (Dave Bautista; Drax aus  "Guardians of the Galaxy"), ein verlockendes Angebot: Der soll für eine Beteiligung von 50 Millionen US-Dollar insgesamt 200 Dollar aus einem Tresor unter dem Las Vegas Strip bergen - bevor das Militär die Stadt und die dort hausenden Zombies in 32 Stunden mit einem Atomschlag auslöscht.

Mit einem Team macht sich Ward an die gefährliche Aufgabe, den nahezu unknackbaren Tresor um die Millionen zu erleichtern. Als Überraschung warten in der Stadt auf sie aber die besonders gefährlichen "Alpha-Zombies", die alles andere als eine hirnlose Horde sind.

Mit im Cast sind neben Matthias Schweighöfer auch Ella Purnell ( "Sweetbitter"), Garret Dillahunt ( "Fear the Walking Dead"), Tig Notaro ( "Star Trek: Discovery"), Nora Arnezeder ( "Zoo") und Omari Hardwick ( "Power").

Trailer zu "Army of the Dead" (ab 21. Mai auf Netflix)

Godzilla Singular Point

Die Anime-Serie "Godzilla Singular Point" hat nun einen ausführlichen Trailer, aber noch kein konkreteres Startdatum als "Juni 2021" erhalten. Über 13 Folgen entfaltet sich eine komplett neue Geschichte, die das Godzilla-Universum so noch nicht gesehen hat, verspricht der Streaming-Dienst.

Trailer zu "Godzilla Singular Point"

Fatma

Am 27. April steht der in der Türkei produzierte Thriller "Fatma" an: Die Protagonistin (dargestellt von Burcu Biricik), eine einfache Putzfrau, begeht auf der Suche nach ihrem verschwundenen Mann Zafer einen Mord an einer Unterweltgröße. Sie wird zu einer "unsichtbaren" Mörderin - denn kaum jemand nimmt die "ganz normale Reinigungskraft" als eigenständige Person wahr. Auch, als die Polizei sie zu dem Mordfall befragt, so allenfalls als jemand, dem die Tat in die Schuhe geschoben worden sein könnte.

Trailer zu "Fatma"

Kein Friede den Toten

Nach  "Ich schweige für dich",  "Safe" und  "Das Grab im Wald" präsentiert Netflix am 30. April mit "Kein Friede den Toten" die nächste Miniserie nach einem Roman von Harlan Coben - gedreht wurde diesmal in Spanien. In der Serie steht Mateo (Mario Casas) im Zentrum, der vor neun Jahren eine kritische Zeit durchmachte: Als er schlichtend in einen Streit eingriff, endet das mit einem Toten - und Anschuldigungen gegen ihn. In der Gegenwart versucht er nun mit seiner Gattin Olivia (Aura Garrido) ein neues Leben aufzubauen - das Paar wird schwanger und steht am hoffnungsvollen Anfang eines neuen Lebensabschnitts. Ein Anruf, den Mateo vom Telefon seiner auf einer Geschäftsreise befindlichen Gattin erhält, stellt alles in Frage und bringt ihn zu einer frenetischen Suche nach der Wahrheit. Gleichzeitig tritt die Polizistin Lorena Ortiz (Alexandra Jiménez) in sein Leben, die den Selbstmord einer Nonne untersucht - und die nun kritische Fragen über Mateos Vergangenheit hat. In "Kein Friede den Toten" kann letztendlich niemand seiner Vergangenheit entkommen...

Trailer zu "Kein Friede den Toten"

The Woman in the Window

Am 14. Mai kommt der Film "The Woman in the Window" zu Netflix, eine Variation des  "Das Fenster zum Hof"-Stoffes. Anna Fox (Amy Adams) hat krankhafte Agoraphobie und versteckt sich in ihrem Appartement in New York City. Als gegenüber die Familie Russell einzieht, freundet sich Anna mit Ehefrau Jane (Julianne Moore) an, die sie auch in ihrer Wohnung besucht hat.

Nachdem Anna eine grausige Tat in der Wohnung der Russells beobachtet und der Polizei meldet, gerät ihr Weltbild ins Wanken: Denn als ihr daraufhin vom Eheman Alistair (Gary Oldman) "Jane Russell" vorgestellt wird, ist das eine ganz andere Frau als die, die bei ihr zu Besuch war.

Was ist die Realität? Hat Annas komplexe, psychische Krankheit - und die nicht immer genommene Medikation - zu Halluzinationen geführt oder wird sie nun (mitsamt der Polizei) von Alistair an der Nase herumgeführt?

Trailer zu "The Woman in the Window"


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • MacBlack schrieb am 14.04.2021, 21.58 Uhr:
    Zack Snyder hat in seinem Leben genau einen guten Film gemacht: Das Dawn of the Dead Remake. Von daher hab ich Hoffnung für den Quatsch da oben und es gibt sogar ne kleine Chance, dass Schweighöfer gefressen wird! ;o)
  • DerLanghaarige schrieb am 14.04.2021, 17.34 Uhr:
    "Army Of The Dead" ist also "Z Nation" mit einem hohen Budget?
  • stom_hunter21! schrieb am 14.04.2021, 15.00 Uhr:
    auf Woman in the Window bin ich schon sehr gespannt (wiedermal ein film den ich zu
    gern im kino gesehen hätte) aber gut amy adams hat mich bisher selten enttäuscht und
    der trailer ist extrem stark....der rest   ist nichs für mich....

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds