Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"One Bad Apple": ZDF koproduziert Mischung aus "Buffy", "Riverdale" und "Das Omen"

11.01.2018, 13.21 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Sci-Fi-Drama um Satans Tochter
"One Bad Apple"
Bild: ZDF Enterprises/Tuvalu
"One Bad Apple": ZDF koproduziert Mischung aus "Buffy", "Riverdale" und "Das Omen"/Bild: ZDF Enterprises/Tuvalu

ZDF Enterprises und die britische Produktionsfirma Tuvalu Entertainment kooperieren für eine neue Dramaserie. "One Bad Apple" wird als High-End-Drama mit einer weiblichen Hauptfigur beschrieben, das eine Mischung aus "Buffy - Im Bann der Dämonen", "Clueless", "Riverdale", "Das Omen" und einer Prise "Indiana Jones" sein soll. Dies berichtet der Hollywood Reporter.

Die Serie spielt in einem ländlichen britischen Internat, wo eine neue Schülerin aufgenommen wird. Es handelt sich um keine Geringere als die Tochter des Teufels höchstpersönlich, die als "weibliche Antwort auf Darth Vader" beschrieben wird. Sie wurde gezielt in dieses Internat eingeschult - schließlich befindet es sich in der Nähe des Begräbnisplatzes des Heiligen Grals, der die Rückkehr Satans auf die Erde verhindert. Schon bald beginnt Satans Tochter, ihren Einfluss im Internat auszuweiten, doch sie bekommt es mit einer Konkurrentin zu tun, die einer alten Dynastie von Frauen entstammt, die sich geschworen haben, das antike Artefakt zu verteidigen.

"'One Bad Apple' ist eines der aufregendsten Fernsehprojekte, die wir produzieren dürfen", so das Vater-Tochter-Drehbuch-Autorenduo Gavin Scott und Rebecca Scott. "Wir sind davon überzeugt, dass die Kombination aus Drama, Satire und übernatürlichen Abenteuern genau das ist, wonach das Publikum weltweit seit langem sucht."

Die ZDF-Tochtergesellschaft ZDF Enterprises wird die insgesamt zehn Episoden der ersten Staffel unter der Federführung von Serienschöpfer Paul Johnson koproduzieren, deren Budget bei 14 Millionen Dollar liegt. In den kommenden Monaten soll die Besetzung der neuen Serie bekannt gegeben werden.

Poster zur Serie
Poster zur Serie Bild: ZDF Enterprises/Tuvalu

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Schreiberling schrieb am 13.01.2018, 13.24 Uhr:
    SchreiberlingNa ob das was wird! Hoffentlich, darf das ZDF nicht nur den Geldesel spielen. Werde aber auf jedenfall mal reinschauen.
  • Sentinel2003 schrieb am 11.01.2018, 23.36 Uhr:
    Sentinel2003Klingt interessant.