Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Das trostlose Leben eines einzelgängerischen Teenagers in der Provinz
"Out There"
The Independent Film Channel, LLC
"Out There": Eigenwilige Animationsserie kommt zu Joyn Primetime/The Independent Film Channel, LLC

Nach der Ausstrahlung bei ProSieben Fun kommt die Animationsserie   "Out There" demnächst auch zum Free-TV-Sender Joyn Primetime. Der zeigt die 2013 vom amerikanischen Comedysender IFC veröffentlichten zehn Episoden ab dem 28. April immer dienstags um 22.05 Uhr.

Die Animationsserie handelt vom 15-jährigen Chad aus dem Kaff Holford. Eigentlich ist Chad ein Einzelgänger und hängt hier seine letzten Jugendjahre ziellos ab - bis er auf den ihm gleichgesinnten Chris trifft. Der will aus der Stadt ausbrechen - doch letztendlich bilden die beiden zusammen mit Chads kleinem Bruder Jay ein kleines Trio und versuchen, den Kleinstadt- und High-School-Alltag durchzustehen.

Wegen des eigenwilligen Animationsstils mag man an eine Billigproduktion glauben. Allerdings war der englische Sprecherstab gespickt mit Bekannten aus der Branche, darunter Ryan Quincy (gleichzeitig Serienschöpfer;   "South Park"), Justin Roiland (Hauptsprecher bei   "Rick and Morty"), Fred Armisen "Saturday Night Live"), Megan Mullally "Will & Grace"), Pamela Adlon "Californication"), John DiMaggio (Bender in   "Futurama") und Kate Micucci "Garfunkel & Oates").

Trailer zu "Out There"


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds