Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Hohe Altersfreigabe sorgt für späte Sendezeit der Prestige-Serie
Mordopfer K (Siri Nase) in "Das Parfum"
ZDF/Phillipp Rathmer
"Parfum": ZDFneo zeigt Serie zügig und spät/ZDF/Phillipp Rathmer

ZDFneo hat zu seiner neuen Prestigeserie  "Parfum" nun den genauen Starttermin bekannt gegeben. Dass es am 14. November mit dem Sechsteiler los gehen würde, war bereits vorab bekannt geworden, nun wurde nachgereicht, dass die Serie immer mittwochs gegen 22.00 Uhr in Doppelfolgen gezeigt wird. Am 14. November werden auch alle sechs Episoden direkt in der Mediathek veröffentlicht - allerdings auch erst gegen 22.00 Uhr, da sich die Mediathek des ZDF auch an die Altersfreigabe "ab 16 Jahre" hält und die Folgen somit nur zwischen 22.00 und 6.00 Uhr anbietet.

Eine Ausstrahlung im ZDF-Hauptprogramm ist für 2019 anvisiert. Premiere feierte "Parfum" bereits Ende Juni auf dem Filmfest München. Netflix präsentiert die Serie außerhalb Deutschlands.

Bei der Serie "Parfum" handelt es sich um eine recht freie Interpretation, die nach den Motiven von Patrick Süskinds 1985 erschienenen Roman entwickelt wurde, nicht um eine direkte Adaption der Vorlage. So spielt die Handlung im Jahr 2018 in einer niederrheinischen Kleinstadt, die von einer brutalen Mordserie erschüttert wird. Die Nachforschungen von Ermittlerin Nadja Simon (Friederike Becht) und Staatsanwalt Joachim Grünberg (Wotan Wilke Möhring) führen in die Vergangenheit von fünf Internatsschülern (August Diehl, Ken Duken, Trystan Pütter, Christian Friedel und Natalia Belitski), die vor 20 Jahren auf der Suche nach Macht und Liebe mit dem Geheimnis menschlichen Dufts experimentierten.

Die Idee zur Crime-Story stammt von Oliver Berben. Die Regie übernahm International Emmy-Gewinner Philipp Kadelbach ( "Unsere Mütter, unsere Väter"), für das Drehbuch zeichnet Eva Kranenburg verantwortlich.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds