Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"Der letzte Bulle"-Produzent löst Barbara Thielen ab
Philipp Steffens
Bild: RTL
Philipp Steffens wird neuer Fiction-Chef bei RTL/Bild: RTL

Eine Woche, nachdem RTL mit "Schmidt - Chaos auf Rezept" seine Reihe von Serienflops ausgebaut hat, steht nun fest, wer die desaströse Fiction-Abteilung auf Vordermann bringen soll. Der TV-Produzent Philipp Steffens wird ab 1. März neuer Bereichsleiter Fiction bei RTL Television.

Der 34-Jährige tritt damit die Nachfolge von Barbara Thielen an, die den Sender nach acht Jahren "auf eigenen Wunsch" verlässt, wie es in einer Mitteilung von RTL heißt. In Thielens Amtszeit produzierte RTL im fiktionalen Bereich fast ausnahmslos Flops - künstlerisch wie kommerziell. Seit "Doctor's Diary" ist dem Sender kein Serienhit mehr gelungen. So wurden zuletzt die Produktionen "Doc meets Dorf", "Christine. Perfekt war gestern!" und "Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5" schnell wieder eingestampft. Auch in den Vorjahren wurde massiv in die Produktion neuer Pilotfilme investiert, doch auch Projekte wie "IK1 - Touristen in Gefahr" oder "World Express" verschwanden in der Versenkung. Statt in innovative Serienkonzepte zu investieren, bemühte der Sender lieber ausgelutschte Storylines und versuchte, frühere Serienhits zu kopieren - und wurde dafür auch vom breiten Publikum abgestraft. Die größte Lachnummer war im vergangenen Jahr das Event-Movie "Helden" - ein irrsinnig teurer, pathostriefender Actionfilm, für den RTL von Kritikern und Zuschauern mit Spott und Hohn bedacht wurde.

Nun soll es also der Produzent Philipp Steffens richten, der für Sat.1 die Erfolgsserie "Der letzte Bulle" auf die Beine gestellt hat. "Ich freue mich sehr, dass wir mit Philipp Steffens einen jungen und gleichzeitig erfahrenen Kreativen gewinnen konnten", so RTL-Geschäftsführer Frank Hoffmann. Steffens habe "im Bereich Film und Serie gezeigt, dass er besonderes und dabei populäres Fernsehen produzieren kann".

Der Neue bringt auch gleich eine erste Serie mit: "Der Knastarzt", realisiert von Steffens eigener Produktionsfirma Twenty Four 9 Films, geht am Donnerstag, 3. April um 21.15 Uhr, bei RTL auf Sendung (wunschliste.de berichtete).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Der_Captain schrieb am 19.02.2014, 17.26 Uhr:
    Der_CaptainBleibt zu hoffen, dass es nicht mit Schema F weitergeht!