Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neuer Trailer zum ersten "Power"-Spin-Off
"Power Book II: Ghost"
Starzplay
"Power Book II: Ghost": Weltweiter Starttermin verkündet/Starzplay

Vor einem halben Jahr endete die Serie  "Power" nach 63 Folgen in sechs Staffeln. Von einem endgültigen Ende kann allerdings keine Rede sein, denn der US-Bezahlsender Starz bestellte gleich vier(!) Spin-Offs zum Crime-Drama. Für das erste davon,  "Power Book II: Ghost", wurde nun der Veröffentlichungtermin verkündet. Der Ableger geht am 6. September in den USA bei Starz an den Start - und kommt zeitgleich weltweit über den Streamingdienst Starzplay nach Europa, Lateinamerika und Japan. Insgesamt zehn Folgen werden dann also auch parallel nach Deutschland kommen. Die Hauptrollen spielen Michael Rainey Jr. und R&B-Sängerin Mary J. Blige.

Die Handlung setzt unmittelbar nach dem Serienfinale von "Power" ein, das eine Welt zum Einsturz gebracht hat. Tariq St. Patrick (Michael Rainey Jr.) strebt nach einem Neuanfang und will das Erbe seines Vaters hinter sich lassen. Doch er steht unter dem Druck, seine Familie zu retten, vor allem seine Mutter Tasha (Naturi Naughton), die nun für den Mord angeklagt wird, den ihr Sohn begangen hat. Die strenge Welt der Elite-Universität, die Tariq jetzt besucht, um sich sein Erbe zu verdienen, macht ihm ebenfalls zu schaffen. Zum ersten Mal in seinem Leben ist er wirklich auf sich gestellt. Er sieht sich gezwungen, seine Zeit zwischen Studium und Geldbeschaffung aufzuteilen, um Tashas geltungssüchtigen Verteidiger Davis MacLean (Clifford "Method Man" Smith) zu bezahlen.

MacLean ist ihre einzige Hoffnung, aus dem Gefängnis zu kommen und der Verfolgung durch den frischgebackenen Bundesanwalt Cooper Saxe (Shane Johnson) zu entgehen. Tariq hat keine Wahl: Er steigt wieder ins bekannte Drogenspiel ein und gerät dabei an eine skrupellose, von Monet Stewart Tejada (Mary J. Blige) geführte Familie, die schon viel länger als er im Geschäft ist. Tariq versucht, seine Drogengeschäfte mit seinen Uni-Noten, seinem Liebesleben und seiner Familie in Einklang zu bringen. Dabei realisiert er: Der einzige Weg, das Schicksal seines Vaters zu vermeiden, ist, so zu werden wie er - bloß besser.

Offizieller Trailer

Für das Spin-Off zeichnet erneut "Power"-Schöpferin und Showrunnerin Courtney A. Kemp verantwortlich. 'Power Book II: Ghost' wirft die Fans sofort zurück ins Geschehen und zeigt Tariq und Tasha 72 Stunden nach den Ereignissen des 'Power'-Serienfinales - und wenn die Geschichte erst einmal Fahrt aufgenommen hat, wird auch nicht mehr auf die Bremse getreten. Das Publikum kann sich auf eine Vielzahl neuer Figuren freuen, darunter mächtige Verbündete wie der von Method Man gespielte Davis MacLean und potenzielle Gegner wie die von Mary J. Blige dargestellte Monet Tejada. Tariq bewegt sich durch die kriminelle Welt und die akademische Welt, ohne jemals sein wahres Ziel aus den Augen zu verlieren: die Freiheit seiner Mutter.

Produzent Curtis "50 Cent" Jackson ergänzt: Das 'Power'-Universum wird immer größer und besser, und 'Power Book II: Ghost' legt die Messlatte nur noch höher. Wir sind sehr gespannt darauf, den Fans zu zeigen, was die Serie für neue und alte Figuren zu bieten hat. Wie ich schon einmal gesagt habe: 'Power' never ends... wir fangen gerade erst an.

Noch drei weitere Spin-Offs von "Power" sollen bei Starz nach und nach an den Start gehen und das Franchise ausbauen. "Power Book III: Raising Kanan" stellt als Prequel den Aufstieg jener Figur in den Mittelpunkt, die in der Originalserie von Curtis Jackson verkörpert wurde. Die Serie dürfte also in den 1990er Jahren spielen.  "Power Book IV: Influence" beschäftigt sich als Sequel mit dem zukünftigen Gouverneur Rashad Tate (Larenz Tate) und seinem rücksichtslosen Streben nach politischer Macht.  "Power Book V: Force" stellt schließlich den psychopathischen Tommy Egan (Joseph Sikora) in den Mittelpunkt, der New York hinter sich lässt und sich auf den Weg nach Los Angeles macht.

Bei Starzplay liegen derzeit die ersten fünf Staffeln der Mutterserie "Power" bereit - ab dem 26. August gesellt sich die abschließende sechste Staffel hinzu.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Sentinel2003 schrieb am 04.08.2020, 19.12 Uhr:
    Da bin ich aber anderer Meinung: zumindest in Staffel 5 hatte er nicht gerade viel mehr Screentime als in den 4 Staffeln davor!

    Es zwingt Euch niemand, diese spin-off's zu gucken!
  • serieone schrieb am 04.08.2020, 18.20 Uhr:
    War eine tolle Serie bis Tariq immer mehr zum Mittelpunkt der Serie wurde. Deshalb werde ich das Spin-Off nicht schauen.
  • Vritra schrieb am 04.08.2020, 17.44 Uhr:
    Ich werde die Serie dann wohl eher nicht einschalten. Tariq hat mich in der dritten und vierten Staffel schon genervt und dazu kommt, dass Rainey einer der schlechtesten Schauspieler ist, deren "Arbeit" ich je ertragen musste.
  • Vritra schrieb am 04.08.2020, 17.42 Uhr:
    Oh, vielen Dank @john187 für den massiven Spoiler! Es braucht mehr Leute wie Dich... Haha, nur Spaß - letzteres.
  • john187 schrieb via tvforen.de am 04.08.2020, 16.40 Uhr:
    bin immer noch sehr enttäscht über den verlauf der staffel 5 und vorallem 6 von power.
    damit hat man sich eine grandiose serie echt kaputt gemacht - begonnen hat es damit das tariq immer mehr sreentime bekam und die kleine tochter ermordet wurde.

    das dann zum ende ghost draufgeht und tommy weg ist, damit die beiden wichtigsten figuren der serie, macht eine weiterführung komplett sinnlos.

    die "neue" serie also mit tariq in der hauptrolle...das wird nichts. schade um die serie und danke für gut 3 geile staffeln.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds