Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Amazons IMDb TV nimmt Abstand von Serienrettung
"For Life" mit Nicholas Pinnock ("Fortitude") und "Rebel" mit Katey Sagal ("Sons of Anarchy")
ABC
"Rebel" und "For Life": Keine neue Heimat für abgesetzte ABC-Serien/ABC

Für die beiden US-Serien  "Rebel" mit Katey Sagal ( "Sons of Anarchy") und  "For Life" mit Nicholas Pinnock ( "Fortitude") besteht kaum noch Hoffnung für eine Rettung. Nachdem der US-Sender ABC seine beiden Produktionen überraschend gecancelt hatte (TV Wunschliste berichtete), war der zu Amazon gehörige Streamingdienst IMDb TV zunächst an einer Verlängerung interessiert. Doch nun habe man sich wohl gegen eine Rettung entschieden, wie das US-Magazin TVLine aus internen Quellen erfahren haben möchte. Ob noch ein anderer Sender oder Streamingdienst einspringen wird, ist fraglich.

IMDb TV ist ein aktuell lediglich in den USA angebotener Streamingdienst aus dem Hause Amazon, der im Gegensatz zu Prime Video mit seinem Abo-Modell auf eine Finanzierung durch Werbung setzt. Zuletzt hatte IMDb TV die Rechte an der Fortsetzung  "Leverage: Redemption" erworben, ebenso wie an dem noch immer namenlosen Spin-Off zum Amazon-Serienhit  "Bosch" mit Titus Welliver.

Mit den beiden Serien "Rebel" und "For Life" sollte ursprünglich ebenso verfahren werden, die auf dem Streamingportal eine neue Heimat gefunden hatten (TV Wunschliste berichtete). Jedoch wollte man zunächst sehen, wie die Serien auf der Plattform beim Publikum performen, um eine endgültige Entscheidung zu treffen, die nun wohl negativ ausgefallen ist (TV Wunschliste berichtete).

Rebel

In der Serie "Rebel" stellt Katey Sagal die Bürgerrechtsaktivistin Annie "Rebel" Bello dar, angelehnt an das gegenwärtige Leben von Erin Brockovich, die als Mitproduzentin der Serie an Bord ist. Rebel war durch ihre Arbeit als Rechtsanwaltsgehilfin in die Berufung gerutscht, seit Jahrzehnten engagiert sie sich nun als Kämpferin für diejenigen, auf deren Leben die Entscheidungen und Fehler großer Firmen einen tiefen Schatten geworfen haben. Dabei muss sie weiterhin ohne Jura-Abschluss vorgehen. Auf der anderen Seite ihres Engagements für "Fremde" steht, dass sie für ihr persönliches Umfeld im Alltag weniger Zeit hat - insbesondere ihr ältester Sohn ist kein Fan seiner Erfahrungen und ihre dritte Ehe steht vor der Scheidung.

In weiteren Hauptrollen der von Produzentin und Showrunnerin Krista Vernoff ( "Grey's Anatomy") entworfenen Serie sind Andy Garcia, John Corbett, James Lesure, Sam Palladio und Lex Scott Davis zu sehen.

Der US-Sender ABC hatte sich bereits kurz nach der US-Premiere der ersten Staffel gegen eine Verlängerung ausgesprochen, was für reichlich Ärger auch unter den Beteiligten führte, schließlich stand zu diesem Zeitpunkt noch der internationale Start auf Disney+ Star aus (TV Wunschliste berichtete).

For Life

Das Justizdrama "For Life" folgt Aaron Wallace (Nicholas Pinnock), der zu Unrecht wegen angeblichen Drogenhandels zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt wurde. Im Gefängnis macht er seinen Abschluss in Jura, um als Strafverteidiger seinen eigenen Fall neu aufzurollen. Während er versucht, vor Gericht seine Unschuld zu beweisen, um in den Kreis seiner Familie und in sein altes Leben zurückzukehren, hilft er mit seinem Sachverstand weiteren zu Unrecht verurteilten Insassen zu ihrem Recht.

Die US-Serie basiert lose auf der wahren Geschichte von Isaac Wright Jr., der jahrelang unschuldig inhaftiert war und als Anwalt Mithäftlinge unterstützte. Hinter der Serie steht Autor und Produzent Hank Steinberg ( "Without A Trace") sowie Produzent Curtis '50 Cent' Jackson, der selbst in einer Nebenrolle zu sehen ist.

In Deutschland hat Sky die Erstausstrahlung der beiden Staffeln übernommen, seit Ende Mai läuft die Serie zusätzlich bei Sony AXN.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • LuckyVelden2000 schrieb am 25.08.2021, 00.49 Uhr:
    Netflix, Amazon, gibt doch genug Streamdienste die die Serie übernehmen könnten. Disney hat sie im Programm und ich finde sie sehr spannend und gut.
    Finde Kathy macht ihre Sache gut und hat es echt drauf.