Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Satirischer Wochenrückblick mit Rudi Carrell
Die erfolgreiche Comedyshow "7 Tage, 7 Köpfe"
RTL
RTL holt Show-Klassiker "7 Tage, 7 Köpfe" aus dem Archiv/RTL

RTL feierte mit der satirischen Talkshow  "7 Tage, 7 Köpfe" von und mit Rudi Carrell zwischen den Jahren 1996 und 2005 einen enormen Publikumserfolg und heimste zahlreiche Preise ein. Unvergessen dürften die Auftritte von Jochen Busse, Gaby Köster, Mike Krüger und vielen mehr sein.

Jetzt holt der Kölner Sender seine Kultshow erstmals wieder aus dem Archiv: Zu sehen gibt es die alten Folgen auf dem hauseigenen Streamingdienst RTL+, allerdings stehen sie nur den zahlenden Premium-Kunden zur Verfügung. Gezeigt werden Ausgaben aus den Jahren 1999 und 2000, ob künftig auch die restlichen Sendungen folgen werden, bleibt abzuwarten.

Das Konzept der Sendung ist schnell erklärt: Eine illustre Runde von Comedians, bestehend aus Moderator Jochen Busse, Rudi Carrell, Kalle Pohl, Bernd Stelter, Gaby Köster, Mike Krüger und jeweils einem Gast-Comedian, präsentierte jeden Freitagabend einen satirischen und witzigen Rückblick auf die Woche. Nachdem sich Rudi Carrell aus gesundheitlichen Gründen vor der Kamera zurückgezogen hatte, nahm ab 2003 Oliver Welke seinen Platz in der Runde ein.

Die von Rudi Carrell entwickelte Show sollte bekannten und jungen Künstlern eine Bühne geben und setzte neue Maßstäbe in der deutschen Fernseh-Comedy. Comedians wie Michael Mittermeier etwa diente die Show als Sprungbrett für eine erfolgreiche Solokarriere.

Der Publikumserfolg zahlte sich aus: "7 Tage, 7 Köpfe" heimste zahlreiche Fernseh- und Zuschauerpreise ein, wie den  "Bambi" und den  "Deutschen Comedypreis".

Zur Bundestagswahl im vergangenen Jahr versuchte sich RTL an einer Art Neuauflage von "7 Tage, 7 Köpfe": In dem neuen Format  "RTL Topnews" diskutierten mehrere Comedians donnerstags um 23.15 Uhr bei RTL über die Geschehnisse der Woche. Als Moderatorin fungierte Sarah Valentina Winkhaus. Die Sendung ging am 23 September mit bislang zwölf gezeigten Ausgaben an den Start. Ob es eine zweite Staffel geben wird, ist noch offen (Mehr dazu in unserem Jahresrückblick 2021).


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • Stefan_G schrieb am 25.01.2022, 22.56 Uhr:
    Finde das auch schade, dass es nicht auch noch parallel im sog. linearen Fernsehen ausgestrahlt wird.
    Dieses Showformat - hatte ich bisjetzt noch nie (!!) nich' gesehen.
    Naja, so erspare ich mir die ganzen Werbeunterbrechungen...
  • jeanyfan schrieb via tvforen.de am 23.01.2022, 19.00 Uhr:
    Einerseits schön. Schade aber halt, dass man es nicht parallel auch auf RTLup ausstrahlt. Irgendein Sendeplatz ließe sich doch sicher finden dafür. Hätte man ja auch einfach zur Originalsendezeit freitags um 22.15 Uhr zeigen können.
  • Spoonman schrieb via tvforen.de am 23.01.2022, 19.37 Uhr:
    jeanyfan schrieb:
    Einerseits schön. Schade aber halt, dass man es
    nicht parallel auch auf RTLup ausstrahlt.
    Irgendein Sendeplatz ließe sich doch sicher
    finden dafür. Hätte man ja auch einfach zur
    Originalsendezeit freitags um 22.15 Uhr zeigen
    können.

    Wenn es parallel im Free-TV liefe, würde keiner mehr dafür zahlen.
  • jeanyfan schrieb via tvforen.de am 23.01.2022, 20.19 Uhr:
    Spoonman schrieb:
    jeanyfan schrieb:
    --------------------------------------------------
    -----
    > Einerseits schön. Schade aber halt, dass man
    es
    > nicht parallel auch auf RTLup ausstrahlt.
    > Irgendein Sendeplatz ließe sich doch sicher
    > finden dafür. Hätte man ja auch einfach zur
    > Originalsendezeit freitags um 22.15 Uhr zeigen
    > können.
    Wenn es parallel im Free-TV liefe, würde keiner
    mehr dafür zahlen.

    Ich glaub jetzt nicht, dass sich so viele Leute DESHALB Rtl+ holen. Zumindest ein paar Folgen als Teaser wären da ja vielleicht ertragreicher als wenn das einfach nur unbemerkt irgendwo im Streaming auftaucht.
  • derinsider schrieb via tvforen.de am 24.01.2022, 09.06 Uhr:
    Alte Gags die 25 Jahre alt sind und sehr schlecht gealtert... Das muss nun wirklich nicht im Free TV laufen-
    Aber ein Klassiker Archiv das online abrufbar ist.. das wäre in der Tat eine schöne idee. Selbiges wünsche ich mir auch von den Öffis.

    derinsider
  • Torsten S schrieb am 23.01.2022, 18.31 Uhr:
    7 Tage, 7 Köpfe war damals ein Straßenfeger und absolut genial. Es passte in die Zeit und die Leute die dabei waren machten jede Woche riesig Spaß! Eine Neuauflage mit Comedians die keiner sehen wollte scheiterte kläglich. Allerdings frage ich mich, wer RTL überhaupt aboniert. Neben Größen wie Netflix, amazon und Disney ist dieser Streamingsender doch eine Lachnummer. Nur olle Kamellen die keiner sehen will. Wer dafür Geld bezahlt, weiss mit dem Geld wirklich nichts mehr anzufangen.
  • Retrofan1990 schrieb am 23.01.2022, 14.34 Uhr:
    Keinen Cent von mir. Wieso wird sowas nicht bei RTLplus gesendet. RTL hat sich gegenüber Zuschauern jetzt keine Freunde gemacht. Geld verlangen für einen Klassiker, den sicher viele früher nicht schauen konnten. Armes RTL.