Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

RTL Nitro: Programmpräsentation 2014/15

24.07.2014, 19.07 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in Medien
"Anger Management", "Revolution" und "Breaking Bad"-Finale
Bild: RTL Nitro
RTL Nitro: Programmpräsentation 2014/15/Bild: RTL Nitro

RTL Nitro hat heute Abend in Hamburg seine Programmhighlights für die kommende TV-Saison 2014/15 vorgestellt. Der jüngste Free-TV-Sender der RTL-Gruppe, der erst im April seinen zweiten Geburtstag gefeiert hat, setzt weiterhin auf eine Mischung aus TV-Klassikern und neuen Serien, die sich vor allem an ein männliches Publikum richten. Auch im Bereich der Eigenproduktionen wagt der Spartensender die nächsten Schritte. Die Primetime jedes Wochentages soll weiterhin eine bestimmte Programmfarbe bedienen.

"Dass wir unseren Marktanteil im Vergleich zum Vorjahr quasi verdoppelt haben, macht uns stolz und motiviert, uns weiter nach oben zu strecken. Es bestätigt auch den Weg, den wir eingeschlagen haben: einen Raum im Fernsehen zu schaffen für komplementäre Programmangebote, die von leidenschaftlichen Fans geliebt und gefunden werden.", so Oliver Schablitzki, Bereichsleiter RTL Nitro.

SERIEN

Am spektakulärsten dürfte die Ankündigung von "Anger Management" sein. Ursprünglich hatte sich VOX bereits Mitte 2012 die Ausstrahlungsrechte an der "neuen" Sitcom mit Charlie Sheen gesichert, doch bis zum heutigen Tage keinen Sendeplatz dafür gefunden. Nun wurde die Serie an RTL Nitro weitergereicht, wo die erste Staffel ab 4. September ihre Deutschlandpremiere feiern wird. Sie wird jeweils donnerstags um 22.05 Uhr in Doppelfolgen im Anschluss an die vierte Staffel von "Modern Family" gezeigt (wunschliste.de berichtete).

Gleichermaßen überraschend ist, dass RTL Nitro auch das Finale von "Breaking Bad" als deutsche Free-TV-Premiere zeigen wird. Bislang waren die neuen Folgen exklusiv beim Kulturkanal arte zu sehen, während RTL Nitro lediglich Wiederholungen zeigen durfte. Die finalen acht Folgen werden nun direkt bei dem Spartensender ihre deutsche Erstausstrahlung feiern. Ein konkreter Termin steht noch nicht fest.

Darüber hinaus wird RTL Nitro das Endzeitdrama "Revolution" als deutsche TV-Premiere zeigen. Die Science-Fiction-Serie mit Billy Burke in der Hauptrolle wurde vom US-Network NBC in diesem Jahr nach zwei Staffeln beendet. Eine neue Heimat finden außerdem die jüngeren Serienhits "Heroes" und "Supernatural".

Das Tagesprogramm soll weiterhin mit Serienklassikern bestückt werden. Demnächst gesellen sich unter anderem die Sitcoms "Eine schrecklich nette Familie", "King of Queens" und die kultige Detektivserie "Remington Steele" hinzu.

EIGENPRODUKTIONEN

Am 16. August testet RTL Nitro um 11.00 Uhr sowie 19.40 Uhr im Rahmen des Thementages "Fleischtag - Geschmackvoll fernsehen" das neue Food-Magazin "Beef!" mit Steffen Wink, das auf dem gleichnamigen Printmagazin für Männer basiert. Schwerpunktmäßig wird es in der TV-Sendung um Fleischzubereitung gehen, darüber hinaus soll es auch "spannende Hintergrundgeschichten" zu verwandten Food-und Beverage-Themen geben.

Eine weitere noch namenlose Eigenproduktion stellt eine neue Heimwerker-Show dar, die vom bekennenden Hobbywerker Jan Köppen ("YPS - Die Sendung") moderiert wird. Er präsentiert Profi-Tipps, clevere Tricks, Werkzeuge, Baumaterial und jede Menge praktische Anleitungen - "ob zum Selbermachen oder einfach nur zum Besserwissen und Angeben". Auch diese neue Sendung wird in einen Thementag rund um das Thema Do-it-yourself eingebettet.

Fortgesetzt werden außerdem die Musikmagazine "Nitrolaut" (ab 21. August donnerstags um 23.45 Uhr) und "Formel Eins - 30 Jahre" (ab Herbst), sowie das etwas andere Wissensmagazin "YPS - Die Sendung" (ab 2015).

DOKU/FACTUAL ENTERTAINMENT

Im Doku-Bereich hat sich RTL Nitro unter anderem "Wild Things" gesichert. Darin geht "Lost"-Hauptdarsteller Dominic Monaghan auf eine Reise über den gesamten Globus und begibt sich auf die Suche nach den gefährlichsten und unglaublichsten Tieren der Welt. Es handelt sich hierbei um eine Gemeinschaftsproduktion des britischen Channel 5 und BBC America, von der bislang zwei Staffeln produziert wurden. In dem kanadischen Doku-Format "High Tech Rednecks" aus dem Hause Discovery tunen die Männer von "Critter Gitters" herkömmliche Fahrzeuge zu regelrechten Monster-Geschossen auf. Darüber hinaus zeigt RTL Nitro wie bereits angekündigt bislang ungezeigte Episoden des britischen Kult-Automagazins "Top Gear" aus den Staffeln 5 bis 8. Zu sehen sind diese bereits ab 23. August jeweils samstags um 16.25 Uhr.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • sugarbabe schrieb am 26.07.2014, 11.12 Uhr:
    sugarbabeSchön, dass die alten Serien mal wieder kommen, Remington Steele ist gut, allerdings gibt es noch andere schöne alte Serien, wie z.B. "Lotterie" oder "Agentur Maxwell", schade das "Alle unter einem Dach" abgesetzt wurde, diese Serie war doch lustig. Man sollte ruhig in den alten Archiven mal gucken, hier gab es noch so richtig schöne Serien, ohne Gewalt usw. Mit "modern Family" kann ich gar nix anfangen.
  • #13660 schrieb am 25.07.2014, 19.52 Uhr:
    #13660Remington Steele, da freu' ich mich drauf!!! Wie wäre es denn mal mit "Falcon Crest" und "Rags to Riches" statt immer wieder"eine schrecklich nette Familie"!?!
  • Levis schrieb am 24.07.2014, 21.17 Uhr:
    LevisKlasse das RTL Nitro Klassiker zeigt.Nur deswegen sind sie bei mir ganz oben in der Liste.Remington Steele echt super liebe die Serie.Vielleicht wird's ja mal mit richtigen DVD Seasons statt einer Best of.Eine Schrecklich nette Familie ist auch Klasse.

    RTL Nitro könnte auch mal so Sitcom Perlen wie "Living Single" und "Der Mann an sich" die bei RTL in den späten 90s gezeigt wurden wiederholen.Die beiden Sitcoms sind echt super.
  • Strumpfhose schrieb am 24.07.2014, 21.06 Uhr:
    StrumpfhoseBezieht sich auf "Anger Management" "Ursprünglich hatte sich VOX bereits Mitte 2012 die Ausstrahlungsrechte an der "neuen" Sitcom mit Charlie Sheen gesichert, doch bis zum heutigen Tage keinen Sendeplatz dafür gefunden."
    Kein Wunder VOX scheint sich ja überwiegend auf Krimiserien und Trash TV zu spezialsieren jeden Sonntag ganztags (bezieht sich nur auf Trash TV)
  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 24.07.2014, 20.26 Uhr:
    Helmprobstwunschliste.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Das Tagesprogramm soll weiterhin mit
    > Serienklassikern bestückt werden. Demnächst
    > gesellen sich unter anderem die Sitcoms "Eine
    > schrecklich nette Familie", "King of Queens" und
    > die kultige Detektivserie "Remington Steele"
    > hinzu.

    RTL Nitro ist einer der wenigen Free-TV-Sender, die man auf Grund des mitunter doch recht abwechslungsreichen und qualitativ hochwertigen Programms noch gucken kann. Neue Serien und Klassiker in einer bunten Mischung und nicht immer diesselben drei Serien in Dauerschleife.

    Nur mit der Entwicklung im Bereich "Comedy" bin ich nicht zufrieden. Al Bundy und Doug Heffernan in allen Ehren - aber diese Serien sind schon zu oft auf sämtlichen Sendern gelaufen. Ich hätte mir gewünscht, dass RTL Nitro stattdessen an "Cheers" und "Alle unter einem Dach" festhält. Man hätte auch nachts eine Sitcom-Schiene einführen können wie es jahrelang bei RTL Tradition war.

    Mit Serien wie "Love & War", "Major Dad", "Immer Ärger mit Dave" oder "Mit Herz und Scherz" könnte man sich breiter aufstellen und auch die Sitcom-Fans ansprechen. "Eine schrecklich nette Familie" ist derzeit auf 3 Sendern allein in Deutschland zu sehen. Da ist das Angebot für Fans meiner Meinung nach gross genug und der ein oder andere würde sich vielleicht mehr über ein Wiedersehen mit lange nicht gezeigten Sitcoms freuen. Ich verstehe nicht, warum das bei Krimis und Actionserien ("Notruf California") gemacht wird, aber die Comedyfreunde haben das Nachsehen. Auch hier gibt es sicher noch andere Zuschauer wie mich, die mit den COMEDYserien bei RTL & RTL II aufgewachsen sind, und diese gerne wieder sehen würden.
  • Andelko schrieb am 24.07.2014, 20.17 Uhr:
    AndelkoUnd ich freue mich schon auf Remington Steele. Meine absolute Lieblingsserie auf meinem absoluten Lieblingssender :)
  • GreatSciFi schrieb via tvforen.de am 24.07.2014, 19.27 Uhr:
    GreatSciFiKlingt prima, ich mag RTL Nitro und schaue da oft rein. Vor allem auf "Revolution" freue ich mich, auch wenn die Show leider schon wieder eingestellt wurde.