Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Update Sat.1 veranstaltet demnächst wieder "Die Festspiele der Reality Stars"

von Dennis Braun in News national
(20.01.2021, 14.19 Uhr/ursprünglich erschienen am 23.12.2020)
Drei neue Folgen der Reality-Gameshow im Februar
Olivia Jones (l.) und Jochen Schropp moderieren "Die Festspiele der Reality Stars"
Sat.1/Willi Weber
Sat.1 veranstaltet demnächst wieder "Die Festspiele der Reality Stars"/Sat.1/Willi Weber

UPDATE: Sat.1 hat sich kurzfristig entschieden, den Start der neuen Folgen der "Festspiele der Reality Stars" um eine Woche auf den 5. Februar vorzuziehen. Die ursprünglich für diesen Tag angekündigte Ausgabe von  "Reingelegt - Die lustigsten Comedy-Fallen der Welt" muss dafür weichen.

ZUVOR: Mit insgesamt bis zu 1,59 Millionen Zuschauern und durchschnittlich 10,3 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen konnten die ersten beiden Folgen der  "Festspiele der Reality Stars" im vergangenen September in Sat.1 überzeugen. Kein Wunder also, dass der Bällchensender Nachschub geordert hat und die Dosis noch etwas erhöht: Aufgezeichnet werden drei neue Folgen der Reality-Gameshow, die ab dem 12. Februar 2021 immer freitags um 20.15 Uhr auf Sendung gehen.

Erneut kämpfen insgesamt 30 vorwiegend aus Realityshows bekannte "Prominente" auf einer riesigen Torte in Wissens- und Geschicklichkeitsspielen darum, wer folgerichtig "die hellste Kerze auf der Torte" ist. Noch schräger und noch bunter sollen die Ausgaben laut Sat.1 werden - durchaus ambitioniert angesichts der Tatsache, dass schon die ersten Folgen nichts für schwache Augen (und für manche auch Nerven) waren. Neben einem Aprés-Ski-Triathlon dürfen sich die Zuschauer auch auf ein Spiel namens "Germany's next Toppinguin" gefasst machen. Die Moderation übernehmen erneut Olivia Jones und Jochen Schropp.

Als Teilnehmer treten unter anderem Georgina Fleur, Emmy Russ, Giulia Siegel, Kader Loth, Marcus Prinz von Anhalt und Claudia Obert an. Letztgenannte nahm schon an der ersten Staffel teil, während von Anhalt, Russ und Siegel im neuen Jahr auch in der nächsten Auflage von  "Promis unter Palmen" mitwirken sollen (TV Wunschliste berichtete). Georgina Fleur, die ebenfalls hierfür angefragt worden war, hat mittlerweile nach eigenen Angaben abgesagt.

Als Produktionsfirma steht erneut RedSeven Entertainment hinter den "Festspielen der Realitystars". Als Gewinner der ersten Staffel ging indes "Currywurst-Mann" Chris Töpperwien hervor, der sich im Finale gegen Schlagersänger Jürgen Milski durchsetzen konnte. Für Wirbel sorgte aber noch vor der Ausstrahlung vor allem Helena Fürst, die nach ihrem Ausscheiden von Thorsten Legat eine Torte derart heftig ins Gesicht geworfen bekam, dass sie eine Prellung davontrug. Obwohl Legat beteuerte, er habe ihr ja schließlich keinen Amboss ins Gesicht geschmissen, musste Fürst daraufhin ihre Teilnahme am  "Großen Sat.1 Promiboxen" zurückziehen (TV Wunschliste berichtete).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • TVMaster74 schrieb via tvforen.de am 23.12.2020, 17.41 Uhr:
    Und noch ’ne Deppen-Olympiade!

  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 23.12.2020, 14.14 Uhr:
    Das sollen "Stars" sein? Kenne keinen einzigen davon. Müssen Z-Stars sein ;-))))