Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Schlagerbooom 2018": Silbereisen lässt Nachwuchs um Auftritt kämpfen

11.10.2018, 17.55 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Christin Stark, Feuerherz, Vincent Gross und Julia Lindholm treten an
Florian Silbereisen lädt zum "Schlagerbooom"
Bild: ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann
"Schlagerbooom 2018": Silbereisen lässt Nachwuchs um Auftritt kämpfen/Bild: ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann

Am 20. Oktober ist es wieder soweit: Florian Silbereisen lädt zum "Schlagerbooom 2018". Die größte Schlager-Eventshow Deutschlands konnte in den vergangenen zwei Jahren Top-Einschaltquoten bei Jung und Alt erzielen. Erneut findet die mehr als dreistündige Show in der Dortmunder Westfalenhalle statt und wird ab 20.15 Uhr live im Ersten sowie auf ORF2 und SRF1 übertragen. Zum ersten Mal wird jedoch bereits einen Tag zuvor im MDR Fernsehen eine zusätzliche Show zu sehen sein, in der vier Nachwuchs-Acts um einen Auftritt in der großen "Schlagerbooom 2018"-Show kämpfen. Zu sehen ist die 90-minütige Sendung "Letzte Chance in Leipzig - Wer singt beim Schlagerbooom?" ab 20.15 Uhr im MDR.

Wie der MDR TV Wunschliste mitteilte, handelt es sich bei den vier Acts um die Sängerinnen Christin Stark und Julia Lindholm, Sänger Vincent Gross sowie die Schlager-Boyband Feuerherz. Sie sind allesamt keine Newcomer im Schlagergeschäft mehr, sondern haben bereits mehrere Alben auf den Markt gebracht. Der ganz große Durchbruch blieb ihnen allerdings bisher verwehrt. Mit Unterstützung von etablierten Künstlern wie Mary Roos, Stefanie Hertel, voXXclub und Olaf der Flipper kämpfen sie am 19. Oktober um die Gunst der MDR-Zuschauer und das goldene Ticket für die große "Schlagerbooom"-Hauptshow. Wer dieses erhält, sollen allein die Zuschauer bestimmen können.

Christin Stark steht für tanzbaren Elektro-Schlager und hat kürzlich ihr drittes Album "Rosenfeuer" veröffentlicht. Die aus Schweden stammende Julia Lindholm machte mit auf Deutsch gecoverten ABBA-Songs auf sich aufmerksam. Die vierköpfige Schlager-Boyband Feuerherz wurde 2014 gegründet und besteht aus Dominique Bircan Baltas, Martijn "Matt" Stoffers, Sebastian Wurth und Karsten Walter. Der 22-jährige Schweizer Vincent Gross singt Pop-Schlager und hat bereits zwei Alben veröffentlicht.

Mehr als 12.000 Fans werden am 20. Oktober in der Dortmunder Westfalenhalle erwartet, wenn sich Michelle, Matthias Reim, Beatrice Egli, Ben Zucker, Marianne Rosenberg, Roland Kaiser, die Kelly Family, Ross Antony, Howard Carpendale, Kerstin Ott, Bernhard Brink, Álvaro Soler, Linda Fäh, Eloy de Jong, Maite Kelly, Andy Borg, Sasha, Pur, Santiano, Leonard und viele weitere unter dem Motto "Alles funkelt! Alles glitzert!" ein Stelldichein geben.

"Wer sich bei Youtube die Videos vom Schlagerbooom 2016 oder 2017 anschaut, sieht sofort: Beim Schlagerbooom wird der Schlager so gefeiert, wie er noch nie zuvor in einer großen Fernsehshow gefeiert wurde! Diese Stimmung ist einfach einmalig! Ein Jahr lang mussten wir warten. Jetzt läuft er endlich wieder: Der Countdown für die Mega-Schlagerparty in der legendären Dortmunder Westfalenhalle!", so Moderator Florian Silbereisen. Vor einem Jahr waren allein in Deutschland 4,86 Millionen Zuschauer vor dem Fernseher mit dabei, 2016 waren es sogar 6,20 Millionen Zuschauer.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Kate schrieb via tvforen.de am 12.10.2018, 21.02 Uhr:
    KateTV Wunschliste schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mehr als 12.000 Fans werden am 20. Oktober in der
    > Dortmunder Westfalenhalle erwartet, wenn sich
    > Michelle, Matthias Reim, Beatrice Egli, Ben
    > Zucker, Marianne Rosenberg, Roland Kaiser, die
    > Kelly Family, Ross Antony, Howard Carpendale,
    > Kerstin Ott, Bernhard Brink, Álvaro Soler, Linda
    > Fäh, Eloy de Jong, Maite Kelly, Andy Borg, Sasha,
    > Pur, Santiano, Leonard und viele weitere unter dem
    > Motto "Alles funkelt! Alles glitzert!" ein
    > Stelldichein geben.

    Das ist nicht meine Musik, ich kenne mich nur bedingt aus, aber von den hier aufgezählten 20 Künstler oder Künstlergruppen würde ich spontan neun Leute eher der älteren Generation zuordnen, es ist also fast die Hälfte der Künstler. Von Jugendwahn und jungem Publikum kann man da nicht sprechen.
  • Cewe1969 schrieb via tvforen.de am 11.10.2018, 21.33 Uhr:
    Cewe1969Gitte und Wencke sowieso aber auch die zur Zeit tourenden Peggy March, Michael Holm und Graham Bonney hätten einen Auftritt mehr als verdient, stattdessen zum x-tenmal Ben Zucker oder Maite Kelly, leider fischt die ARD quotenmässig bei der jungen Generation
  • Hitparadenfan schrieb via tvforen.de am 11.10.2018, 20.00 Uhr:
    Hitparadenfanwollt ich gerade schreiben: immer der selbe Käse der da Auftritt....
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 11.10.2018, 18.46 Uhr:
    Mike (1)Wär mal schöne wenn die alten auch mal ran dürfen, Gitte oder Wencke. :-)