Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Auch "Sanditon", "The Durrells in Corfu" und klassische Literatur bei BBC Studios eingekauft
"Father Brown"
Bild: ZDF/Gary Moyes
Sony Channel: Neue Heimat von "Call the Midwife", neue Folgen von "Father Brown"/Bild: ZDF/Gary Moyes

Der deutsche Pay-TV-Sender Sony Channel hat ein größeres Rechtepaket bei BBC Studios erworben. Dazu gehört auch die siebte Staffel von "Father Brown", die ab dem 4. Februar 2020 in Doppelfolgen ausgestrahlt wird.

Das Rechtepaket umfasst derweil ältere und neuere Produktionen, von denen einige als Deutschlandpremieren zu sehen sein werden.

Angekündigte Deutschlandpremiere
Dazu gehört, dass der Sender sich die Rechte an der sechsten und den folgenden Staffeln von "Call the Midwife - Ruf des Lebens" gesichert hat - bisher hatte die deutsche Veröffentlichung bei Staffel fünf gestockt. Ausstrahlungstermine gibt es hierfür und weitere aktuelle Produktionen aber noch nicht.

Weiterhin enthalten ist die Miniserie "Sanditon". Die Serie basiert auf dem letzten Romanfragment, an dem Jane Austen vor ihrem Tod gearbeitet hatte. Für die Serienadaption (ausgestrahlt im Herbst 2019) wurde die angefangene Geschichte um die behütet aufgewachsene Charlotte Heywood (Rose Williams) und ihre Ankunft im aufstrebenden Küstenort, wo die alten Strukturen aufbrechen und Charlotte in intrigante und romantische Verstrickungen gerät, fortgeführt.

Auch "The Durrells in Corfu" kommt zum Sony Channel. Im Vereinigten Königreich verbindet man den Namen Durrell unter anderem mit dem Naturforscher Gerald Durrell, der seine Lebenserinnerungen zusammen mit Naturbeobachtungen in mehreren unterhaltsam geschriebenen Büchern festgehalten hatte. Die Serie zeichnet die Geschichte seiner Familie in seiner Jugend nach.

Familie Durrell hatte dank des Vaters - einem Ingenieur - in Indien gelebt. Nach seinem Tod beschloss die vierfache Mutter Louisa Durrell (Keeley Hawes, "Bodyguard"), zunächst nach Großbritannien zurückzukehren.

Nachdem die Familie dort über Jahre mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte und auch mit der eng gestrickten Gesellschaft nicht ganz zurechtkam, ging es 1935 weiter auf die griechische Insel Korfu - für Gerald war die ungewohnte Tierwelt dort eine Inspiration für erste Forschungen. Die Familie muss sich auf der Insel, in der das Leben kostengünstig aber auch rustikal ist, nach und nach eingewöhnen. Die Serie kam zwischen 2016 und 2019 auf insgesamt vier Staffeln und 26 Folgen.

Konkrete Ausstrahlungen
Zuvörderst zu nennen ist hier die bereits erwähnte Deutschlandpremiere der siebten Staffel von "Father Brown", in der einmal mehr Mark Williams in die Rolle des katholischen Geistlichen schlüpft, der neben seiner Leidenschaft für Kriminalromane und Kreuzworträtsel auch immer wieder in echte Fälle verwickelt wird. In der siebten Staffel werden etwa eine Opernlegende im Zug überfallen, Lady Felicia (Nancy Carroll) und Mrs. McCarthy (Sorcha Cusack) entführt und der Pater selbst zum Opfer eines Rachefeldzugs.

Die ersten sechs Staffeln der Serie sind parallel über die On-Demand-Partner des Sony Channel verfügbar. In Großbritannien beginnt im Januar die achte Staffel der Serie (TV Wunschliste berichtete).

Am 1. Januar 2020 ab 12.10 Uhr nimmt der Sony Channel "Bleak House" (von 2005, mit Gillian Anderson) und ab 20.15 Uhr "Charles Dickens' Große Erwartungen" (von 2011) ins Programm - jeweils mit Marathon-Programmierungen.

Am 3. und 4. Januar wird die Miniserie "Stolz und Vorurteil" (1995) nach Jane Austen mit Colin Firth und Jennifer Ehle gezeigt.

Ab dem 19. Februar ist die Ausstrahlung des Historiendramas "Wolf Hall - Die Wölfe" (2015) angekündigt - ein Blick auf politische Umtriebe in der Zeit Cromwells und Heinrichs VIII. Mit Mark Rylance als Cromwell, Damian Lewis als Heinrich und Claire Foy als Anne Boleyn ist die Serie ausgezeichnet besetzt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare