Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Spielsüchtiger Polizist erhält Kontrolle über das Glück
James Nesbitt als Harry Clayton in "Stan Lee's Lucky Man"
Bild: Sky
"Stan Lee's Lucky Man": Britische Serie ab März bei Sky 1/Bild: Sky

Vor einem Jahr lief beim britischen Sky die neue Serie "Lucky Man" von Mastermind Stan Lee. Nun liegt auch ein Termin für die deutsche Erstausstrahlung vor: Die Serie startet am 1. März bei Sky 1 und ist dann jeweils mittwochs um 20.15 Uhr zu sehen. Parallel werden die Folgen auch auf Abruf bei Sky Ticket, Sky On Demand und Sky Go zur Verfügung gestellt. Insgesamt umfasst die erste Staffel zehn Folgen. Im Mittelpunkt des Crime-Thrillers steht der spielsüchtige Polizist Harry Clayton (James Nesbitt, "The Missing"), der durch ein Artefakt die Kontrolle über das "Glück" erhält.

Harry Clayton arbeitet in Central London für die Mordkommission. Gewaltige Spielschulden haben dafür gesorgt, dass seine Ehefrau Anna (Eve Best) ihm mitsamt seines Sohnes den Rücken gekehrt hat. Bei dem berüchtigten Casinobesitzer Freddie Lau (Kenneth Tsang) hat Clayton so hohe Schulden angehäuft, dass er um sein Leben fürchten muss. Doch das alles ändert sich nach Claytons Zusammentreffen mit der mysteriösen Eve (Sienna Guillory), die ihm ein altes Armband gibt. Dadurch erlangt er allem Anschein nach die Kontrolle über "Glück und Pech" - doch was ihn das kosten wird, kann er noch nicht abschätzen. Als der Casinobesitzer ermordet aufgefunden wird, gerät Harry unter Mordverdacht. Er versucht seine Verbindung zu ihm zu vertuschen und gerät dadurch immer weiter in einen verhängnisvollen Strudel des Verbrechens.

Amara Karan ("Der Jäger - Geld oder Leben"), Darren Boyd ("Fortitude", "Spy"), Omid Djalili ("Der Love Guru", "The Omid Djalili Show"), Jing Lusi ("Holby City") und Kenneth Tsang ("James Bond 007 - Stirb an einem anderen Tag") haben weitere Hauptrollen.

Das Produktionsstudio Carnival Films ("Downton Abbey") und Lees Produktionsfirma POW! Entertainment stehen hinter "Lucky Man". Der mittlerweile 94-jährige Stan Lee, der für Marvel Comics zahllose Figuren (mit-)erschuf, erhielt die Idee zu der Serie auf einer Convention, als er von Fans gefragt wurde, welche Superkraft er gerne selbst hätte. Daraufhin meinte er schlicht "Glück". Damit war die Idee zur Serie geboren, da er Glück als solches noch nie als Kraft für einen der von ihm erdachten Helden verwendete.

Mit 1,9 Millionen Zuschauern im Schnitt war die erste Staffel von "Lucky Man" eine der meistgesehenen Serien des britischen Sky 1. Daher wurde sie um eine zweite Staffel verlängert, deren Ausstrahlung 2017 erfolgen soll.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare