Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Steve Carell und "The Office"-Schöpfer mit "Space Force"-Comedy für Netflix

17.01.2019, 09.51 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in National
Comedy um die neuesten Teilstreitkräfte der USA
"Space Force"
Bild: Nefflix
Steve Carell und "The Office"-Schöpfer mit "Space Force"-Comedy für Netflix/Bild: Nefflix

Netflix hat die neue Comedyserie "Space Force" bestellt. Sie beschäftigt sich mit den Leuten, die sich mit der Ausarbeitung der neuesten Gattung der amerikanischen Streitkräfte beschäftigen sollen. Dass es dabei lustig zugeht, dafür dürften die Macher schon sorgen: "The Office"-Schöpfer Greg Daniels und der damalige Hauptdarsteller Steve Carell. Carell wird auch hier wieder die Hauptrolle übernehmen.

Im Juni 2018 hatte US-Präsident Donald Trump offiziell die Schaffung einer neue Gattung des US-Militärs auf den Weg gebracht: Die Space Force. Und während der Name sich zunächst eher albern und nach billigen Science-Fiction-Filmen anhört, so folgt er doch erst einmal banal in den Fußstapfen der Air Force.

Netflix hat zur neuen Serie bisher vor allem ein Ankündigungsvideo verfasst, das den bisherigen Stand der Aufgabestellung zusammenfasst, die die US-Regierung unter Trump für das neue Projekt ausgegeben hat: "Die Satelliten vor Angriffen schützen" und "weitere, den Weltraum betreffende, Aufgaben erfüllen" - oder eben sonst etwas erreichen, mit dem sich der aktuelle US-Präsident als Initiator später schmücken und als sein politisches Erbe verkaufen kann.

Announcement: "Space Force"

Daniels importierte "The Office" vom britischen Original. Die erste Staffel kam damals in den USA nicht sonderlich gut an, und so wurde die mittlerweile berühmte Devise ausgegeben, dass der von Carell gespielte Protagonist und Bürochef Michael Scott "20 Prozent sympathischer" werden müsse. Die Kurskorrektur gelang und für NBC wurde "The Office" über Jahre zum Magneten in der jungen Zielgruppe. Daniels, der daneben auch "Parks and Recreation" mit aus der Taufe hob, hat aktuell bei Amazon auch die neue Serie "Upload". Carell, der mit seiner Frau als Produzent von "Angie Tribeca: Sonst nichts!" fungiert, steht parallel für Apple für eine Morning-Show-Comedy mit Jennifer Aniston und Reese Witherspoon vor der Kamera (TV Wunschliste berichtete). Abseits von allen Witzen: Die Space Force soll die Bemühungen der USA im Weltraum bündeln - zunächst einmal primär oberhalb der Erdatmosphäre. Aktuell haben die anderen fünf Gattungen der Streitkräfte (Army, Navy, Marines, Küstenwache und Air Force) jeweils mehr oder weniger kleine Abteilungen - wobei der Air Force mit ihrer Einheit Air Force Space Command zentrale Aufgaben zufallen, wie die Kontrolle der Satelliten und damit auch der Kommunikation/Cyberspace. Die neue Organisation soll dafür sorgen, dass es für Spezialisten nun eine zentrale Anlaufstelle und einen Karrierepfad gibt, da sie bei den bisherigen Waffengattungen eben im Rahmen von Versetzungen und Beförderungen das Spezialgebiet "Weltraum" wieder verlassen können/müssen.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare