Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"Superman & Lois" müssen Corona-bedingt vorerst weichen
"Supergirl" (Melissa Benoist)
The CW
"Supergirl": Sechste und letzte Staffel startet Ende März/The CW

Im vergangenen Herbst wurde bekannt, dass  "Supergirl" alias Kara Danvers nur noch einmal in den Kampf gegen die Bösewichte in National City ziehen wird. The CW verlängerte die "Arrowverse"-Serie um eine sechste und gleichzeitig finale Staffel, deren Dreharbeiten nicht nur von der Corona-Pandemie tangiert wurden, sondern auch von der Schwangerschaft der Hauptdarstellerin Melissa Benoist. Nun konnte man aber einen Starttermin verkünden.

Ab dem 30. März zeigt das US-Network die letzten Folgen immer dienstags um 21.00 Uhr. Damit übernimmt das Format den Sendeplatz einer weiteren Superheldenserie:  "Superman & Lois" legen nach der fünften Episode vorläufig eine Pause ein und kehren am 18. Mai zurück. Dies ist nötig, da bei der Produktion in British Columbia (Kanada) kürzlich ein Mitglied positiv auf das Coronavirus getestet wurde, sodass die Dreharbeiten vorübergehend zum Erliegen kamen. Im Gegenzug wird "Supergirl" dann Mitte Mai pausieren, ehe die finale Staffel im Spätsommer zu Ende gebracht werden soll.

Im Fokus der Serie steht Kara Zor-El aka Kara Danvers (Benoist), die als 13-Jährige durch ihre Eltern von dem vom Untergang geweihten Planeten Krypton auf die Erde gesandt wurde. Dort fand sie Aufnahme bei der Danvers-Familie. Nachdem sie ihr Leben lang ihre Superkräfte versteckt hielt, wird sie im Alter von 24 Jahren dazu gezwungen, sie schließlich doch einsetzen. Dabei beschließt sie, ihre Kräfte nun regelmäßig für das Gute anzuwenden. Weitere Hauptrollen haben aktuell etwa Chyler Leigh, David Harewood, Katie McGrath, Jesse Rath und Nicole Amber Maines. Hinter dem Format stehen als Executive Producer Greg Berlanti ( "Arrow",  "The Flash",  "Riverdale") mit seiner Firma Berlanti Productions und Warner Bros. Television.

Die finale Staffel soll nach aktuellem Stand 20 Episoden umfassen. Berichten zufolge haben sich die Produzenten, der Sender und Benoist gemeinsam und einvernehmlich auf ein Ende nach dem aktuellen Jahr verständigt. Nach dem Bekanntwerden der Absetzung meldete sich Melissa Benoist auf Instagram zu Wort: Zu sagen, es war mir eine Ehre, diese legendäre Figur zu spielen, wäre eine gewaltige Untertreibung. (...) Sie hatte einen großen Einfluss auf mich. Sie hat mich eine Stärke gelehrt, von der ich nicht wusste, dass ich sie hatte, die Hoffnung an den dunkelsten Orten zu suchen und dass wir stärker sind, wenn wir zusammenhalten. (...) Sie hat mein Leben zum Besseren verändert und dafür bin ich für immer dankbar.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Vritra schrieb am 12.03.2021, 00.50 Uhr:
    Da musste ich doch lachen: "Wer zuviel Geld übrig hat, um für jede Folge de facto Geld auszugeben, ist selber Schuld. Aber dann später nicht mäkeln, man hätte kein Geld mehr zur Hand."

    Denn das ist Ansichtssache. Ich würde nämlich sagen "ist klar besser dran" und wird später auch eher nicht "mäkeln", da dort in der Regel genug Geld locker sitzt. Warum nicht jedem Tierchen sein Pläsierchen? ;-)

    Wegen so etwas ein kleines Sozialneidfässchen aufzumachen ist nicht sonderlich erwachsen...
  • LegendenLebenEwig schrieb am 09.03.2021, 07.25 Uhr:
    Ich gehöre auch zu den Free-TV-Befürwortern.

    Den Begriff - den "User_1151628" so ausgeschmückt formuliert - "geschnittene Kacke" kann er sich sparen.
    Wer zuviel Geld übrig hat, um für jede Folge de facto Geld auszugeben, ist selber Schuld.

    Aber dann später nicht mäkeln, man hätte kein Geld mehr zur Hand.
    Dann doch lieber die 30 Sekunden Werbung ertragen, als mit irgendwelchem Mimimi um sich zu werfen.

    Und notfalls kann man sich die Staffel ja auch auf DVD holen bzw. ausleihen; dann spart man nochmals Geld.
  • Zhao schrieb am 08.03.2021, 10.24 Uhr:
    Ich zum Beispiel.

    Allerdings durch Aufnahmen ohne Werbung
  • User_1151628 schrieb am 06.03.2021, 17.04 Uhr:
    stom_hunter21! wer guckt bitte noch free tv? die geschnittene kacke kann man sich doch net antun auch noch mit werbung kotzt.
  • pat94 schrieb am 06.03.2021, 14.40 Uhr:
    Ist schon auf Netflix ist mir als P7(ganze Gruppe) deren Medaithek ist zum... Joyn gibts bei mir noch nicht.
    Mir ist es lieber wenn es jetzt schneller zu Netflix kommt,hoffe Superman kommt zu Netflix!
  • stom_hunter21! schrieb am 06.03.2021, 13.49 Uhr:
    es währe schön wenn staffel 5 endlich mal im (echten) FREE tv laufen würde


    ist schon 1 jahr her das es bei pro 7 fun im "PAY tv" kam
  • Green_Arrow_ schrieb am 06.03.2021, 13.19 Uhr:
    kommt Supergirl Staffel 5 auch irgendwann noch auf Sixx !!! auf ProSieben Fun und auch auf Netflix

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds