Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"The Art of More": Zweite Staffel demnächst bei 13th Street

10.02.2017, 11.04 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in National
Gangsterdrama mit Dennis Quaid und Kate Bosworth
"The Art of More"
Bild: Sony Pictures Television Inc.
"The Art of More": Zweite Staffel demnächst bei 13th Street/Bild: Sony Pictures Television Inc.

Der deutsche Pay-TV-Sender 13TH STREET hat die Ausstrahlung der zweiten Staffel von "The Art of More" für den 15. Februar angekündigt. Die zehn neuen Episoden laufen dann immer mittwochs ab 20.13 Uhr in Doppelfolgen.

Christian Cooke verkörpert in "The Art of More" den Irak-Veteranen Graham Connor, der durch seine Erfahrung mit Kunstgütern, wenn auch als Schmuggler, einen Job im renommierten Auktionshaus Parke-Mason erhalten hat. Dort versucht er, den Milliardär Samuel Brukner (Dennis Quaid) als Kunden zu gewinnen und sieht sich erbitterter Konkurrenz in der Gestalt von Roxanna Whitman (Kate Bosworth) gegenüber. Als Grahams Mentor fungiert der aristokratische Arthur Davenport (Cary Elwes).

Neu mit im Ensemble ist für die zweite Staffel Merritt Patterson als Olivia Brukner, die nach New York kommt, um wieder Kontakt mit ihrem Vater aufzunehmen, aber auch eine ganze Reihe an Geheimnissen mit sich herumträgt. Ebenfalls neu mit dabei ist Sandrine Holt als Kunst-Kuratorin Isabel Perry. Ihre feurige Persönlichkeit fasziniert Brukner, fordert ihn aber auch zugleich heraus.

"The Art of More" stammt von Chuck Rose, der gemeinsam mit Gardner Stern als Showrunner und Executive Producer fungiert. Produziert wird die Serie von Sony Pictures Television für den zum Sony-Konzern gehörenden amerikanischen Streaming-Dienst Crackle.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare