Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"The Crown": Gillian Anderson spielt für Netflix Margaret Thatcher

20.01.2019, 17.24 Uhr - Ralf Döbele/TV Wunschliste in International
Hochkarätiger Neuzugang für Staffel vier
Gillian Anderson in "Hannibal"
Bild: NBC
"The Crown": Gillian Anderson spielt für Netflix Margaret Thatcher/Bild: NBC

"The Crown" erhält in der vierten Staffel hochkarätige Verstärkung in einer ebenso hochkarätigen Rolle. "Akte X"-Star Gillian Anderson wird in den neuen Episoden die frühere britische Premierministerin Margaret Thatcher verkörpern.

Bis Anderson als legendäre 'Eiserne Lady' Bildschirmpremiere feiert, wird allerdings noch etwas Zeit vergehen. Noch muss erst die dritte Staffel von "The Crown" auf Netflix Premiere feiern, ein genaues Datum hierfür gibt es bislang noch nicht.

Mit dem Voranschreiten der Jahrzehnte werden die Hauptrollen ab der in den 1970er Jahren spielenden Staffel 3 neu vergeben. Olivia Colman ("Broadchurch") wird die Königin spielen, die bisher von Claire Foy verkörpert wurde. Helena Bonham Carter wird hingegen zur neuen Princess Margaret, die bislang von Vanessa Kirby dargestellt wurde, und "Outlander"-Veteran Tobias Menzies ist fortan als Prinz Philip zu sehen.

Laut Netflix-Content-Chef Ted Sarandos sei der Plan, die Biografie von Queen Elizabeth II. in "The Crown" in insgesamt sechs Staffeln zu erzählen. Nach jeweils zwei Staffeln werden die Hauptdarsteller wegen des fortschreitenden Alters der Charaktere ausgetauscht.

Gillian Anderson tritt mit ihrer neuen Rolle in gewisser Weise auch in die Fußstapfen von Meryl Streep, die für ihre Verkörperung von Margaret Thatcher 2012 im Film "Die Eiserne Lady" den Oscar als Beste Hauptdarstellerin erhielt. Auch bekannte Kolleginnen wie Andrea Riseborough oder Greta Scacchi spielten bereits einmal die berühmt-berüchtigte Regierungschefin, die 1959 ins Parlament kam, zwischen 1970 und 1974 als Erziehungsministerin fungierte, bevor es für die Konservativen in die Opposition ging. Ab 1975 war Thatcher Oppositionsführerin und schließlich zwischen 1979 und 1990 Regierungschefin.

Anderson ist derzeit in der neuen Netflix-Dramedy "Sex Education" zu sehen. Hauptrollen hatte sie zuletzt außerdem in dem Serienkiller-Drama "The Fall" und als Dr. Bedelia du Maurier in "Hannibal". Weltbekannt wurde Gillian Anderson natürlich als FBI-Agentin Dana Scully, die sie in elf "Akte X"-Staffeln und zwei Kinofilmen verkörperte. Ab Februar steht Anderson außerdem am Londoner Westend in einer neuen Produktion von "All About Eve" auf der Bühne.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • User 105178 schrieb am 21.01.2019, 17.02 Uhr:
    User 105178Wann können wir denn mit Staffel 3 in Deutschland rechnen?
  • Sentinel2003 schrieb am 20.01.2019, 19.30 Uhr:
    Sentinel2003Ich finde es nach wie vor völlig bescheuert, daß Sie aus den "X-Akten" ausgestiegen ist!