Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"The Good Lord Bird": Miniserie mit Ethan Hawke feiert Deutschlandpremiere im November

von Bernd Krannich in News national
(24.09.2020, 12.45 Uhr)
Militanter Sklavereigegner will Aufstand anzetteln
"The Good Lord Bird": John Brown (Ethan Hawke) mit "Zwiebel" (Joshua Caleb Johnson)
Showtime
"The Good Lord Bird": Miniserie mit Ethan Hawke feiert Deutschlandpremiere im November/Showtime

Sky Atlantic hat einen Starttermin für die frische US-Miniserie  "The Good Lord Bird" gefunden. Nur wenige Wochen nach der amerikanischen Premiere geht es hierzulande am 6. November 2020 mit der Ausstrahlung auf dem Serienplatz am Freitag ab 20.15 Uhr los. In der siebenteiligen Serie porträtiert Ethan Hawke den radikalen Abolitionisten ("Gegner gesetzlich legitimierter Sklaverei") John Brown, der kurz vor dem amerikanischen Bürgerkrieg den 1860er-Jahren mit seiner Bande Sklaven befreit und einen Aufstand anzetteln will.

Der gnadenlos vorgehende John Brown ist eine historische Figur, an der sich die Geister scheiden - heiligt der Zweck wirklich alle Mittel? Brown wähnt Gott auf seiner Seite und geht mit Bibel, zwei Pistolen, einer 20-köpfigen Bande und kompromissloser Brutalität vor. James McBride machte ihn zum Gegenstand seines in dieser Serie adaptierten Romans "Das verrückte Tagebuch des Henry Shackleford". Darin zeigt er Brown durch die Augen des jungen befreiten Sklaven Henry Shackleford (Joshua Caleb Johnson) - der von Brown versehentlich für eine Frau gehalten wird, kurzerhand den Namen "Zwiebel" verpasst bekommt und in dessen Truppe "aufgenommen" wird.

Brown plant einen Angriff auf den Ort Harpers Ferry, wo die US-Armee ein Waffenlager unterhielt - das alles spielt sich in den Jahren vor dem Bürgerkrieg ab, als in einigen Staaten die Sklaverei erlaubt war und insbesondere die Hilfe für "geflohene Sklaven" ein Verbrechen war. Mit den Waffen, die Brown zu erbeuten hofft, will er Sklaven zum Aufstand bewegen.

Das gewaltsame Vorgehen Browns lenkte in der damaligen Öffentlichkeit das Augenmerk auf das Thema Sklaverei, weswegen ihm eine wichtige Rolle in der Geschichte des amerikanischen Bürgerkriegs zugeschrieben wird.

In den USA wird der Siebenteiler bei Showtime ab dem 4. Oktober ausgestrahlt. Eigentlich sollte die Serie schon früher kommen, aber durch zahlreiche Unwägbarkeiten nach Ausbruch der Corona-Krise hatte der Sender die Serie lieber im Archiv gehalten, um im Herbst noch Serien-Neuware zu haben.

Trailer von Showtime zu "The Good Lord Bird"


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds