Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Spionagedrama vom "Wolf Hall"-Team
Mark Rylance ("Dunkirk") und Simon Pegg ("Star Trek")
Warner Bros. Pictures/Paramount
"The Undeclared War" mit Mark Rylance und Simon Pegg bestellt/Warner Bros. Pictures/Paramount

Das Team der preisgekrönten Serie  "Wölfe" mit Damian Lewis entwickelt eine neue Serie für NBCUniversal in Kooperation mit dem britischen Sender Channel 4. In dem sechsteiligen Thrillerdrama  "The Undeclared War" sind Mark Rylance ( "Dunkirk",  "Bridge of Spies") und Simon Pegg ( "Truth Seekers",  "Star Trek"-Filme) in den Hauptrollen zu sehen.

Die Serie spielt im Jahr 2024 (nach dem Ende der Pandemie) und handelt von den bevorstehenden britischen Parlamentswahlen, bei denen der Premier aus der Conservative Party sein Amt verteidigen will - er ist gleichzeitig der erste schwarze Premierminister (gespielt von Adrian Lester,  "Hustle - Unehrlich währt am längsten"). Im Mittelpunkt steht ein Team von Analysten der britischen Spionageabwehr im GCHQ, die einen geplanten Cyberangriff auf das Wahlsystem des Landes abwehren müssen.

Das Government Communications Headquarters (GCHQ) befasst sich innerhalb der britischen Regierungsbehörde mit Kryptographie und Datenübertragungen und lieferte gerade auch die Kulisse für die Peacock-Serie  "Intelligence" (TV Wunschliste berichtete)

Simon Pegg übernimmt die Rolle des Danny Patrick, Einsatzleiter des GCHQ, der den ehemaligen Kollegen John Yeabsley (dargestellt von Mark Rylance) zurück ins Team holt, um gemeinsam die mächtige Bedrohung des Landes zu vereiteln.

Das Team wird durch Saara Parvan (Newcomerin Khalique Brown), eine Studentin und Mitarbeiterin der GCHQ-Abteilung für Malware, Kathy Freeman (Maisie Richardson-Sellers,  "Legends of Tomorrow"), eine US-amerikanische Cyber-Analystin der NSA, sowie GCHQ-Chef David Neal (Alex Jennings,  "A Very English Scandal") ergänzt.

Die sechsteilige Miniserie stammt von BAFTA-Preisträger Peter Kosminsky ( "Wölfe",  "Gelobtes Land"), der neben der Regie auch die Drehbücher verfasst. Gemeinsam mit Colin Callender ( "Dracula") übernimmt Kosminsky die Produktion der Serie.

In den USA ist eine Ausstrahlung auf dem zu NBCUniversal gehörigen Streaminganbieter Peacock geplant, in Großbritannien übernimmt Channel 4 die Erstausstrahlung der Serie.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds