Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
US-Castingshow demnächst bei sixx
"The Voice USA": Die Coaches der 14. Staffel
Bild: 2017 NBCUniversal Media, LLC/Trae Patton
"The Voice USA" schafft Sprung ins deutsche TV/Bild: 2017 NBCUniversal Media, LLC/Trae Patton

Mit "The Voice of Germany", "The Voice Kids" und jüngst "The Voice Senior" ist das Castingshow-Franchise in Deutschland mittlerweile äußerst breit aufgestellt. Doch die ProSiebenSat.1-Gruppe bekommt nicht genug von dem Format. Erstmals schafft es in Kürze nämlich auch die US-Version "The Voice" ins deutsche Fernsehen. Ab dem 22. Mai zeigt sixx immer mittwochs um 20.15 Uhr die 14. Staffel der amerikanischen Variante.

Es handelt sich somit um jene Staffel, die vor einem Jahr in den USA zwischen Februar und Mai bei NBC ausgestrahlt wurde. In dieser Staffel nahmen die Coach-Urgsteine Adam Levine, Blake Shelton sowie Alicia Keys und Kelly Clarkson auf den roten Drehstühlen Platz. Wie in der deutschen Adaption "buzzern" sich die Coaches ihr Team in den Blind Auditions zusammen, um im Finale eines ihrer Talents zum Sieg zu führen. Insgesamt umfasst die 14. Staffel 29 Folgen, die in Blind Auditions, Battles, Knockouts und Live-Shows unterteilt sind.

Wie in Deutschland ging "The Voice" in den USA im Jahr 2011 an den Start. Anders als hierzulande strahlt NBC allerdings zwei Staffeln pro Jahr aus, eine im Frühjahr und eine im Herbst, so dass dort mittlerweile bereits die 16. Staffel läuft. Im Gegenzug verzichtete NBC bislang auf "The Voice Kids" und andere Spin-Offs. Im Verlauf der Jahre fungierten bereits Stars wie Christina Aguilera, Miley Cyrus, Usher, Pharrell Williams, Shakira und Gwen Stefani als Coaches.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Sternchen2704 schrieb am 19.04.2019, 11.09 Uhr:
    Sternchen2704The voice USA hatte ich schon 2mal in meinem Thailand-Urlaub im TV gesehen. Einfach klasse, da ich auch u. a. gerne Country-Musik höre. Ich freue mich schon jetzt darauf, ihn auch in Deutschland genießen zu können.