Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Serie um Afghanen in den USA erhält keine dritte Staffel
Der Cast von "United States of Al": (v. l.) Elizabeth Alderfer, Adhir Kalyan, Dean Norris, Parker Young, Kelli Goss und Farrah Mackenzie
CBS
"United States of Al": Sitcom von Chuck Lorre nach zwei Staffeln eingestellt/CBS

Nach zwei Staffeln hat der US-Sender CBS die Comedyserie  "United States of Al" eingestellt. Das berichtet Deadline. Die Entscheidung fiel im Vorfeld der Upfronts, bei denen CBS am Mittwoch (18. Mai) sein Programm für die Season 2022/23 vorstellen wird.

Dabei galt die von Erfolgsproduzent Chuck Lorre ( "The Big Bang Theory") produzierte Sitcom um das Leben einer afghanischen Ortskraft bei der Familie eines Freundes und Veteranen als Wackelkandidat für eine Verlängerung. Für Produzent Chuck Lorre ist es das erste Mal in fast zwei Jahrzehnten, dass CBS eine seiner Serien frühzeitig absetzt - genauer gesagt wurde seit dem Start von  "Two and a Half Men" im Jahr 2003 keine Lorre-Comedy vor der sechsten Staffel eingestellt. Derweil laufen Lorres Comedys  "Bob ❤ Abishola" und  "Young Sheldon" auch in der kommenden Season. Noch nicht entschieden ist die Zukunft der Sitcom  "B Positive" - die wird von Branchenbeobachtern als absetzungsgefährdet angesehen.

Allerdings spekulierte Deadline im Vorfeld auch, dass entweder nur "United States of Al" oder "B Positive" verlängert würde, und die Absetzung von "Al" verbessert die Überlebenschancen von "B Positive". Daneben stehen bei CBS im Vorfeld der Upfronts noch die frische Comedy  "How We Roll" sowie die neue Dramaserie  "Good Sam" auf wackligen Beinen. Als weiterer Wackelkandidat gilt  "Magnum P.I.".

Ihren Namen hat die Serie "United States of Al" vom aus Afghanistan stammenden Awalmir (Adhir Kalyan;  "Rules of Engagement",  "Second Chance"), genannt Al. Nachdem er in seinem Heimatland den amerikanischen Streitkräften über Jahre als Dolmetscher gedient hat, erhielt er schließlich nach langem bürokratischen Prozess eine Aufenthaltsgenehmigung für die USA. Dort schließt er sich seinem alten Kumpel Riley (Parker Young;  "Imposters",  "Suburgatory") in Ohio an - Riley hatte als Marine in Afghanistan gedient, war trotz der persönlichen Unterschiede eng mit Awalmir befreundet, hatte diesen etwa als Taufpaten seiner Tochter auserkoren. In die Heimat zurückgekehrt, hat Riley mit der Wiedereingliederung gehörige Schwierigkeiten, wodurch auch seine Ehe vor dem Aus steht.

Weitere Hauptrollen in der Serie spielen Dean Norris, Elizabeth Alderfer, Kelli Goss und Farrah Mackenzie.

In Deutschland ist die Sitcom bei der ProSiebenSat.1-Gruppe zu Hause, wo bisher die erste Staffel auf ProSieben gezeigt wurde.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • TVMaster74 schrieb via tvforen.de am 13.05.2022, 12.48 Uhr:
    Och nöööö! Das hab ich wirklich gerne gesehen. Al ist in seiner Art und Rolle echt witzig. Manchmal etwas nervig, aber doch ein echter Freund. Also auf dem Sendeplatz noch mehr TBBT in Dauerschleife? Ich hoffe doch nicht. :(
  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 12.05.2022, 17.37 Uhr:
    Die 1. Staffel der Serie hat mir gut gefallen, da sie eine nette Balance zwischen ernstem Hintergrund und leichter Unterhaltung geboten hat. Mit nun nur 2 Staffeln wird sie sich bedauerlicherweise ja nicht für eine Ausstrahlung in Dauerrotation auf Pro7 anbieten. Vielleicht kommt sie aber nochmal im Samstagsprogramm zum Einsatz.
    Einerseits also schade, andererseits auch in Ordnung, da so verhindert wird dass die Serie von Jahr zu Jahr schwächer wird.
  • Hauptkommissar schrieb am 12.05.2022, 13.12 Uhr:
    Das finde ich Sehr sehr Schade, da die Serie wirklich Liebevoll ausgearbeitet wurde, mal schauen ob "B Positive" nicht auch noch über die Klinge springen wird...
  • User 1523080 schrieb am 13.05.2022, 00.18 Uhr:
    b positive wurde inzwischen auch leider eingestellt :-(
  • User 1523080 schrieb am 12.05.2022, 12.33 Uhr:
    sehr schade, eine sehr sympatische serie die mal etwas anderes gezeigt hat als ständige lachkonserven......hoffentlich wird staffel zwei noch im ECHTEN free tv ausgestrahlt.......