Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Joko Winterscheidts Quizmaster-Wettkampf kehrt zurück
Die Teilnehmer der dritten Staffel
ProSieben/Florida TV/Anna Thut
"Wer stiehlt mir die Show?": Starttermin der dritten Staffel steht fest/ProSieben/Florida TV/Anna Thut

Bereits vor dem Finale der zweiten Staffel von  "Wer stiehlt mir die Show?" stand fest: Die originelle Quizshow von und mit Joko Winterscheidt wird fortgesetzt - und das schon sehr bald. Wie 2021 eröffnet ProSieben auch das neue Jahr mit dem Überraschungshit und zeigt die dritte Staffel ab dem 4. Januar 2022 wieder dienstags um 20.15 Uhr. Insgesamt gibt es sechs neue Ausgaben.

Als Promis am Ratepult nehmen an der Seite von Joko Winterscheidt diesmal Komikerin und Schauspielerin Anke Engelke, Musiker Mark Forster sowie Entertainer Riccardo Simonetti Platz. Natürlich darf auch wieder eine Zuschauerin oder ein Zuschauer als sogenannte Wildcard nicht fehlen. Die Finalrunde wird einmal mehr von Katrin Bauerfeind moderiert.

Das Konzept der Show bleibt weitgehend unverändert. Die Herausforderer versuchen in acht Quiz-Kategorien, jeweils unterteilt in drei Gewinnstufen, zu punkten. Nach jeder Gewinnstufe gilt es, sich von einem Teilnehmer zu verabschieden. Im Finale tritt Winterscheidt (bzw. der jeweilige Titelverteidiger) dann im direkten Duell gegen die noch verbleibende Person an. Als Sieg winkt wie immer die Moderation der nächsten Ausgabe und damit auch die Macht, die Sendung nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten.

Bereits die erste Staffel war Anfang des Jahres ein schöner Erfolg für den Sender. Im Schnitt waren bei den ersten fünf Ausgaben 2,01 Millionen Zuschauer dabei, davon waren 1,39 Millionen aus der jungen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. In dieser Altersklasse wurde ein fantastischer Marktanteil von 15,7 Prozent eingefahren. Am gefragtesten war die Ausgabe vom 26. Januar, als Entertainer-Legende Thomas Gottschalk die Show nach seinem Sieg zuvor moderierte. 2,66 Millionen Menschen ließen sich das nicht entgehen. Die zwischen Juli und August ausgestrahlte zweite Staffel setzte den Erfolg nahtlos fort. Naturgemäß fielen die Reichweiten im Sommer aufgrund allgemein geringerer Fernsehnutzung etwas kleiner aus und blieben deutlich unter zwei Millionen. Doch der Zielgruppen-Marktanteil etwa für die von Shirin David moderierte Ausgabe vom 10. August betrug weiterhin überragende 17,7 Prozent.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 09.12.2021, 12.45 Uhr:
    TV Wunschliste schrieb:
    Als Promis am Ratepult nehmen an der Seite von
    Joko Winterscheidt diesmal Komikerin und
    Schauspielerin Anke Engelke, Musiker Mark Forster
    sowie Entertainer Riccardo Simonetti Platz.
    Natürlich darf auch wieder eine Zuschauerin oder
    ein Zuschauer als sogenannte Wildcard nicht
    fehlen.

    Schön, dass die originelle Show weitergeht. Aber vielleicht könnte man künftig im Rateteam etwas mehr durchmischen, und nicht ein festes Panel für eine ganze Staffel nehmen. Dann könnte man womöglich auch mal Namen bekommen, die sich in Promishows sonst eher rar machen. Ein festes Ensemblemitglied, zwei wechselnde Gäste (1 x Entertainment im weitesten Bereich; 1 x jemand den man nicht erwartet hätte) und Zuschauerkandidat*in - das würde für mehr Abwechslung sorgen. Es sei denn, jemand gewinnt die Show und bleibt für die nächsten Wochen ungeschlagen...