Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

Jana Ina Zarrella über "Love Island": "Die Zuschauer haben viel in der Hand, wir können wenig planen."

Jana Ina Zarrella über "Love Island": "Die Zuschauer haben viel in der Hand, wir können wenig planen."

von Glenn Riedmeier (08.09.2017)
Jana Ina Zarrella über "Love Island": "Die Zuschauer haben viel in der Hand, wir können wenig planen."

Jana Ina Zarrella
Jana Ina Zarrella moderiert "Love Island" (© RTL II)

Kommenden Montag, 11. September, startet bei RTL II "Love Island", die deutsche Adaption der britischen Reality-Datingshow, die dort in diesem Sommer zu einem unglaublichen Erfolg wurde. In Deutschland ist die Startsendung um 20.15 Uhr zu sehen. Die weiteren Folgen sind dann täglich um 22.15 Uhr zu sehen, wobei samstags ein Wochenrückblick gezeigt wird.

Das Konzept: Männliche und weibliche Singles, die sich nach einem neuen Partner sehnen, leben gemeinsam in paradiesischen Verhältnissen in einer prunkvollen Villa auf Mallorca. Drei Wochen lang haben sie Zeit, sich kennen- und im besten Fall auch lieben zu lernen. Mehrfach werden Pärchenkombinationen gewechselt. Wer bleibt zusammen, wer macht Schluss und wer angelt sich einen neuen Partner? Während ihres gemeinsamen Aufenthalts wird sich erst allmählich herausstellen, wer wirklich auf der Suche nach der wahren Liebe ist und wer lediglich ein falsches Spiel spielt. Doch es gilt nicht nur die Sympathien der Mitbewohner zu gewinnen, sondern auch jene des Publikums vor dem Fernsehbildschirm. Nach und nach werden die Bewohner herausgewählt, bis die Zuschauer im großen Live-Finale am 2. Oktober bestimmen, welches Paar den Geldgewinn von 50.000 Euro verdient hat.

Jana Ina Zarrella wurde als Moderatorin der deutschen Version besetzt, die von ITV Studios Germany produziert wird. Das Model mit brasilianischen Wurzeln hat in der Vergangenheit mehrfach bewiesen, dass es nie um einen schlagfertigen Spruch verlegen ist. TV Wunschliste-Redakteur Glenn Riedmeier sprach mit Jana Ina Zarrella über die neue Realityshow, "Curvy Supermodel" und die Anfänge ihrer Karriere bei "NBC GIGA".

TV Wunschliste: Liebe Frau Zarrella, im Gegensatz zu ähnlichen Formaten wurde "Love Island" nicht Wochen im Voraus aufgezeichnet, stattdessen sind die Zuschauer quasi live mit dabei, während die Kandidaten drei Wochen lang in der Villa auf Mallorca leben. Die Sendung wird ähnlich wie das Dschungelcamp oder "Big Brother" ausstrahlungsbegleitend produziert. Es heißt, dass das Publikum großen Einfluss auf das Geschehen hat. Wie wird das genau funktionieren?

Jana Ina Zarrella
Jana Ina Zarrella (© RTL II)
Jana Ina Zarrella: Richtig, "Love Island" ist eine sehr interaktive Show und wir können wenig im Voraus planen. Das ist aber auch das Spannende daran, denn es kann jeden Tag etwas Unvorhersehbares passieren. Die Zuschauer haben außerdem viel in der Hand und per App die Möglichkeit, einiges mitzubestimmen. Nachdem die Islander am Anfang Paare gebildet haben, könnten die Zuschauer zum Beispiel immer wieder darüber abstimmen, wer nicht zusammenpasst, welche Paare getrennt werden sollen und wer die Sendung verlassen muss. Es kann dabei auch passieren, dass die Zuschauer nur einen der beiden Partner nicht mögen und ihn deshalb rausvoten. Wenn ein Islander seinen Partner verliert, muss er sich schnell einen neuen Partner suchen, sonst läuft er Gefahr, ebenfalls die Insel verlassen zu müssen. Darüber hinaus wird es verschiedene Spiele geben - auch hier könnten die Zuschauer eventuell mal Einfluss nehmen und den Ablauf lenken.

Die Zuschauer sehen in den einzelnen Folgen das Geschehen vom Vortag. Gibt es darüber hinaus Momente, die live übertragen werden?

Jana Ina Zarrella: Ja, das Finale wird eine Live-Show sein.

Es gab und gibt ja bereits einige andere Datingshows. Was ist Ihrer Ansicht nach der besondere Reiz an "Love Island", das in Großbritannien zu einem großen Erfolg wurde?

Jana Ina Zarrella: Ich habe mir zur Vorbereitung viel von der britischen Sendung angesehen, die mir sehr gut gefallen hat. "Love Island" ist eine Show mit einem sehr positiven Ansatz, es geht um Spaß und Unterhaltung in einer paradiesischen Kulisse. In Großbritannien gibt es das Format seit drei Jahren und es war besonders in diesem Sommer extrem erfolgreich. Das Schöne ist, dass im Vergleich zu anderen Datingshows tatsächlich einige Kandidaten ihre große Liebe in der Sendung gefunden haben. Viele Liebespaare sind heute immer noch zusammen und eines hat mittlerweile sogar ein Kind bekommen.

Was sind Ihre Aufgaben als Moderatorin der Sendung? Werden Sie in jeder Folge auftreten und vor Ort in der Villa sein?

Jana Ina Zarrella: Ich bin natürlich bei der Startshow und dem großen Live-Finale vor Ort, sowie bei allen wichtigen Ereignissen und Entscheidungen, die getroffen werden. In der Villa werde ich selbst nicht wohnen, da ich auch nicht die ganzen drei Wochen auf Mallorca bleibe. Es kann allerdings immer sein, dass ich ganz schnell meine Koffer packen muss, um auf die Insel zu fliegen, wenn etwas Dramatisches in der Villa passiert! [lacht] Das wird eine aufregende Zeit, auf die ich mich sehr freue!

Vor Kurzem hat man Sie bei RTL II bereits in einer anderen Funktion als Jurorin bei "Curvy Supermodel" sehen können. Was hat Sie dazu bewogen, bei dem Format mitzumachen - und wie hat Ihnen das Endergebnis gefallen?

Jana Ina Zarrella: Ich habe selbst im Alter von 14 Jahren angefangen, als Model in vielen verschiedenen Ländern zu arbeiten. Deshalb kenne ich mich mit dem Modelgeschäft sehr gut aus und möchte Nachwuchsmodels gerne dabei unterstützen, ihre eigene Karriere zu machen. Als die Anfrage zu "Curvy Supermodel" kam, habe ich mich sehr gefreut, weil das eine Sendung ist, die wirklich viel bewegt und beweist, dass Frauen schön sind, egal welche Kleidergröße sie tragen. Ich fand es toll mitzuerleben, wie unsere Kandidatinnen von Woche zu Woche immer selbstbewusster wurden und sich mit ihren Kurven so akzeptieren, wie sie sind. Das ist auch für viele andere Frauen ein wichtiges Zeichen und eine positive Entwicklung in der Gesellschaft.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, wie Jana Ina Zarrella ihre TV-Karriere begann, welche Erinnerungen sie mit "NBC GIGA" verbindet und ob sie heute einige Sendungen bereut.
 

Leserkommentare