Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
262

Ernst Eiswürfel

D, 1990–1991
Ernst Eiswürfel
Bild: ARD
  • 262 Fans   78% 22%ø Alter: 40-50 Jahre
  • Serienwertung0 2037noch keine Wertungeigene Wertung: -

Serieninfos & News

36 Episoden (3 Staffeln)
Deutsche Erstausstrahlung: 01.03.1990 (Das Erste)
Weiterer Titel: Die Zeit ist reif für Ernst Eiswürfel
Ernst Eiswürfel ist 25 und wohnt immer noch zu Hause. Der Vater bastelt Microships (jawohl, kleine Schiffe) und die Mutter schmiert Ernst immer noch sein Pausenbrot, obwohl er seit Jahren nicht mehr zur Schule geht. Als er zum ersten Mal aus dem Fenster springen will meldet sich eine Stimme von oben und bringt ihm bei, wie man wirklich cool ist...
Die ganze Miniserie basierte auf dem 1987 zuerst im Satireblatt „Kowalski“ von Sven Böttcher (unter dem Pseudonym „Ernst Eiswuerfl“ veröffentlichten Text „Cool in allen Lebenslagen“, der 1988 auch in der als Buch erschienenen Parodien-Sammlung „Eimer wie ich“ seinen Platz fand. Gleichfalls hier und in „Kowalski“ findet sich die Vorlage „Bewusst in allen Lebenslagen“ (von Lafayette Fenchel), Grundlage der zweiten Hälfte von EE-TV-Staffel 1. Sven Böttcher war später u.a. für die "Funny dubbings" bei ran verantwortlich.
Produziert wurde die Serie von der Münchener Produktion „Text & Bild“ für das BR-Format „Live aus dem Schlachthof/aus dem Alabama“, die ARD-Erstaufführung war in der A-Z Lifeshow.
Peter Koppen, der Darsteller des Vaters produziert bis heute Kunstwerke aus Mikroschiffchen.
gezeigt bei A-Z Lifeshow (D, 1989)
gezeigt bei Live aus dem Alabama (D, 1984)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
  • Eimer wie ich. Ausgewählte Werke von Ernst Eiswuerfl, Rufus T. Firefly, Little Stephen u.a
    Eimer wie ich. Ausgewählte Werke von Ernst Eiswuerfl, Rufus T. Firefly, Little Stephen u.a
    ab EUR 15,00**
Buch
In Partnerschaft mit Amazon.de.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 16.12.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Ernst_Eiswürfel (geb. 1990) schrieb am 03.09.2014:
    Ernst_EiswürfelDer Prototyp für den gängigen, menschenverachtenden TV-Scheiss der heutigen Zeit. Veit Harlan lässt grüßen.Antworten

Beitrag melden

  •  
  • boris (geb. 1979) schrieb am 24.08.2012:
    borises war eine fantastische sendung, im vergleich zum heutigen schrott ... damals wußte mann noch die GEZ-gebühr vernünftig anzulegen.Antworten

Beitrag melden

  •  
  • ARTassistant (geb. 1959) schrieb am 13.10.2008:
    ARTassistantMein Künstler Peter Koppen (Microship-Prioducer aus München) spielte den Vater Eiswürfel in der Serie. Ich sah mir mal alle letztens an, mir hat es super gefallen. Man muss sich natürlich in diese Zeit zurück fühlen. Würde mich freuen, wenn die mal wiederholt werden würden.
    lG
    SusanneAntworten
  • rawe (geb. 1965) schrieb am 30.08.2016, 03.22 Uhr:
    raweich forste gerade meine 500 alten videokasetten nach ernsti folgen durch,,,,,,,,,,,,sehr mühsehlich, wenn jemand sowas schon erfolgreich durchgemacht hat bitte bei mir melden, danke. so 20 folgen folgen hab ich wohl schonAntworten

Ernst Eiswürfel-Fans mögen auch