Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
90

Mit einem Bein im Grab

D, 1996–1997
Mit einem Bein im Grab
  • 90 Fans   100% 0%ø Alter: 45-55 Jahre
  • Serienwertung0 8050noch keine Wertungeigene Wertung: -

Serieninfos & News

19 Folgen (2 Staffeln)
Deutsche Erstausstrahlung: 03.09.1996 (Das Erste)
Viktor Bölkoff ist ein Rentner wider Willen. Man hat ihn wegrationalisiert und aufs Abstellgleis geschoben. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Margret, mit der er seit 27 Jahren mehr oder weniger glücklich verheiratet ist, muß er nun versuchen, seinen neuen Alltag zu meistern. Den Müll aus dem Vorgarten zu holen und mit Margret und deren Freundin Lisbeth vorm Fernseher zu sitzen, ist jedoch alles andere als erfüllend. Zu allem Überfluß taucht auch noch der Zivi Markus auf, um ihn zum Seniorennachmittag der Gemeinde einzuladen. Auch die Nachbarn Klaus und Katrin sind keine große Hilfe, und so bleiben Viktor Bölkoff nur noch wenige Lichtblicke in seinem frustrierenden Leben als Rentner.
Mit einem Bein im Grab ist die deutsche Adaption der englischen Sitcom One foot in the grave.
aus: Der neue Serienguide
Adaption von One Foot in the Grave (GB, 1990)
Cast & Crew
Fernsehlexikon
19 tlg. dt. Sitcom von Wolfgang Menge, Regie: Frank Strecker.
Die Firma, bei der Viktor Bölkoff (Heinz Schubert) als Pförtner arbeitet, streicht Stellen und macht den 64 Jährigen abrupt zum Rentner. Statt Bölkoff begrüßt jetzt ein Roboter die Besucher und wiederholt ununterbrochen: Geben Sie Ihre persönliche Identifikationsnummer ein. Zu Hause bei seiner Frau Margret (Brigitte Böttrich) erwartet Bölkoff plötzlich ein neuer Alltag, an den er sich nur schwer gewöhnt. Er sieht fern, durchwühlt den Abfall, der in seinem Vorgarten landet, und spricht mit den Goldfischen. Lisbeth Albermann (Irm Hermann) ist Margrets beste Freundin, Klaus (Heinrich Schafmeister) und Katrin (Ilka Teichmüller) sind die Nachbarn. Zivi Markus (Thomas Schmelzer) sorgt dafür, dass Viktor sich wie ein echter Rentner fühlt.
Menge klaute die Grundidee nicht von Loriots Film Pappa ante portas, sondern bediente sich samt Titel bei der englischen Serie One Foot In The Grave. Die Adaption wiedervereinte nach fast einem Vierteljahrhundert Autor Menge mit Hauptdarsteller Schubert, der in Menges Erfolgsserie Ein Herz und eine Seele das Ekel Alfred gegeben hatte. In der ersten Folge schimpft Bölkoff, als er sich durchs Vormittagsprogramm zappt: Ich kann keine Wiederholungen mehr sehen und den Typ schon gar nicht. Auf dem Bildschirm war Ekel Alfred zu sehen.
Die Titelmusik Wenn ich 64 bin war Udo Lindenbergs Version des Beatles-Klassikers When I'm 64. Lief dienstags um 22.05 Uhr.
Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
Stream
In Partnerschaft mit Amazon.de.
¹ früherer bzw. Listenpreis
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 13.11.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Christiane (geb. 1959) schrieb am 11.06.2007:
    ChristianeAuch ich kann mich noch an die Serie erinnern. Leider hatte ich da schon das Orginal gesehen, und muss leider sagen kein Vergleich zum Orginal.

Beitrag melden

  •  
  • Holger (geb. 1971) schrieb am 10.02.2006:
    HolgerNanu? Niemand etwas zu dieser eigentlich recht "schwarzen" Serie zu sagen? Ich erinner noch gut, das "Ekel Alfred" alias Heinz Schubert die ideale Besetzung war...und die Titelmusik war glaub ich "when i´m 64" von den Beatles, oder? Würde mich feruen, Heinz Schubert in dieser Rolle nocheinmal wiederzusehen...irgendwie ähnlich wie die alten Heinz Becker Folgen. Aber der britische Humor kommt scheinbar in D imer noch nicht so gut an...wobei ich das original nicht kenne.

Ähnliche Serien

© 1998 - 2019 imfernsehen GmbH & Co. KG

 
Social Media und Feeds
 
Kooperationspartner
 
* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.