Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
60

Quo Vadis?

I/D, 1985
  • 60 Fans  55%45% jüngerälter
  • Serienwertung0 5611noch keine Wertungeigene Wertung: -

Serieninfos & News

Rom im Jahr 64 nach Christus: Der siegreiche Kommandant Marcus Vinicius kehrt mit seinen Truppen von Britannien nach Rom zurück. Hier verliebt er sich in die römische Sklavin Lygia, eine junge Christin. Als der unter Größenwahn leidende Kaiser Nero sich zunehmend von den Anhängern Jesu und den neu entstehenden Gemeinden bedroht fühlt, gerät das Liebespaar in den Strudel der Ereignisse ... Italienisch-deutsche Verfilmung des berühmten Romans "Quo vadis?" von Literaturnobelpreisträger Henryk Sienkiewicz.
(Bibel TV)

Quo Vadis? Streams

Wo wird "Quo Vadis?" gestreamt?

Leider derzeit keine Streams vorhanden.
Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Quo Vadis?" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
Blu-ray
In Partnerschaft mit Amazon.de.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
¹ früherer bzw. Listenpreis
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 15.07.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Stefan_G (geb. 1963) schrieb am 05.01.2015:
    Ich kann mich meinen Vorrednern nicht so ganz anschließen.
    Zum ersten Mal hab ich sie jetzt auf "ARD Alpha" (dem ehemaligen "BR Alpha", was ja auch egal ist...) gesehen - und muß leider dazu sagen, daß ich sie stinklangweilig finde. Mit Mühe und Not konnte ich so grade noch meine Augen offenhalten!!
    Sicherlich, Klaus Maria Brandauer spielt den "Kaiser Nero" ziemlich gut - aber nicht so gut wie seinerzeit Peter Ustinov diese Rolle ausfüllte.
    @Marita(geb. 1962): Da gebe ich Dir vollkommen recht.
    Der Spielfilm von 1951 von Mervyn LeRoy (D: Peter Ustinov, Deborah Kerr, Robert Taylor) ist tausendmal besser als diese langgezogene TV-Verfilmung.
    Und ja, die finanziellen Möglichkeiten fehlten wohl tatsächlich. Sonst hätte man den Film nicht mit überwiegend unbekannten Darstellern produziert.
    P.S.: Ein Novum zu dem Spielfilm von 1951 gab es auch. Nachdem er im Sommer 1976 im ZDF lief, hatte man den Film ein paar Wochen später im September '76 auf NDR/RB/SFB 3 nochmal wiederholt. Dabei waren damals ARD und ZDF einer der größten Konkurrenten jeweils.

Beitrag melden

  •  
  • Peter1964 (geb. 1964) schrieb am 24.05.2009:
    Lang lang hats gedauert, aber am 29.5.09 um nachts 01.20 Uhr ist es endlich soweit----> Das ORIGINAL kommt.. Quo Vadis?
    Wollte ihn mir schon aus Verzweifelung kaufen, aber dank ARD ist es ab nächste Woche nicht mehr nötig )

Beitrag melden

  •  
  • Marita (geb. 1962) schrieb am 20.04.2006:
    Hier liegt eine Verwechslung vor. Der Roman Quo vadis wurde in den 50er Jahrn großartig verfilmt mit Peter Ustinov als Kaiser Nero, Robert Taylor als Marcus Vinicius und Deborah Kerr als Lygia. Hier ist allerdings die Fernsehserie Quo vadis aus dem Jahre 1985 gemeint. Kaiser Nero wird dargestellt von Klaus Maria Brandauer und die Rolle der Lygia spielt Marie-Theres Relin (nebenbei bemerkt: Tochter von Maria Schell, verheiratet mit Franz Xaver Krötz). Die Fernsehserie reicht nicht einmal annähernd an den legendären Spielfilm heran. Allerdings fehlten dafür natürlich auch die finanziellen Möglichkeiten.

Ähnliche Serien

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds