Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
18

Bin ich schön?

(¿Bin ich schön?)D, 1998
Bin ich schön?
Bild: SWR
  • 18 Fans 
  • Wertung0 0513noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 17.09.1998
An einem heißen Nachmittag in der spanischen Provinz nimmt Werner (Gustav Peter Wöhler) die junge Anhalterin Linda (Franka Potente) mit, die offenbar taubstumm ist. Wenig später landen die beiden gemeinsam in einem Hotel, wo Werner Linda bittet, ihm mit einem Gürtel den Hintern zu versohlen. Unterdessen ruft im Nebenzimmer der liebeskranke Klaus (Steffen Wink) seine Exfreundin Franziska (Anica Dobra) in München an. Die steht jedoch gerade in einer Boutique, in der sie als Verkäuferin arbeitet, und reagiert abweisend auf seine Avancen. Auch ihre Mutter Rita (Iris Berben) ist in der Stadt unterwegs. Sie will unbedingt einen bestimmten Kaschmirpullover kaufen, muss zuvor aber das nötige Bargeld besorgen. Es ist kurz vor Ladenschluss, Rita eilt nach Hause - wo ihr Mann Fred (Oliver Nägele) sie ausgerechnet jetzt zum Sex drängt. Unterdessen ist Linda wieder als Anhalterin unterwegs. Diesmal wird sie von dem sympathischen Bodo (Uwe Ochsenknecht) mitgenommen, der eigentlich auf dem Weg zu seiner Frau Lucy (Suzanne von Borsody) nach Sevilla ist - und sich trotzdem von Linda, die plötzlich doch sprechen kann, verführen lässt. Zur gleichen Zeit werden Vera (Heike Makatsch) und Felipe (Juan Diego Botto) am Flughafen von drei Schlägern überfallen. Nach der Tat begegnet die verstörte Vera der Althippie-Lady Tamara (Gisela Schneeberger), die sie in ein wunderliches Gespräch über Ehe, alte Zeiten und Augentropfen verwickelt. In München spielen sich derweil Ehedramen ab: Zwischen Robert (Joachim Król) und Charlotte (Nina Petri), die den Seitensprung ihres Mannes noch immer nicht verwunden hat, eskaliert mitten im Stau ein Streit, der damit endet, dass Charlotte aus dem Wagen steigt und davonlaufen will. Charlottes Vater Herbert (Gottfried John) hat indes ganz andere Probleme. Da wollte er die Shopping-Tour seiner Gattin Unna (Senta Berger) für ein Schäferstündchen mit der Studentin Jessica (Elisabeth Romano) nutzen - und steht vor einer Katastrophe, als die junge Frau sich plötzlich die Pulsadern aufschneidet. Bei Franziskas Hochzeit mit Holger (Michael Klemm) schließlich, von der die junge Frau nicht wirklich überzeugt ist, treffen einige dieser seltsamen Charaktere zusammen - und es wird klar, dass manche von ihnen sich ihren Lebenslügen stellen müssen, während andere nicht mehr anders können, als sich ihrem Schicksal zu ergeben. Im Guten wie im Schlechten.
(SWR)
Rubrik: Episodenfilm

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 23.03.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme