Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In f�r "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken k�nnen:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung f�r

  • E-Mail-Adresse
  • F�r eine vollst�ndige und rechtzeitige Benachrichtigung �bernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
64

Der Staat gegen Fritz Bauer

D, 2015

WDR/zero one film/Martin Menke
  • Platz 373764 Fans  84%16% jüngerälter
  • Wertung0 108083noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

01.10.2015
Deutsche Erstausstrahlung: 21.12.2016 (Sky Cinema)
Im Nachkriegsdeutschland ermittelt der hessische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer gegen flüchtige NS-Verbrecher, um sie im eigenen Land vor Gericht zu stellen. Ein Ansinnen, dem ein Großteil der Bevölkerung ablehnend gegenübersteht. Gleichsam sind die Behörden durchsetzt von ehemaligen Nationalsozialisten. Als Bauer ein Hinweis erreicht, dass sich Adolf Eichmann in Argentinien aufhält, ist ihm zunächst nicht klar, wie er den SS-Offizier dingfest machen und vor Gericht stellen soll. Zu groß sind die Befürchtungen, dass Eichmann gewarnt wird und erneut untertaucht. Parallel versucht intern der BND, die Ermittlungen an sich zu ziehen.
Bauer beschließt, sich an den Mossad, den israelischen Geheimdienst, zu wenden. Allerdings nur unter der Bedingung, dass Eichmann später nach Deutschland ausgeliefert wird, um hier vor Gericht gestellt zu werden. Bauer will eine öffentliche Auseinandersetzung mit den NS-Verbrechen in der Bundesrepublik erreichen. Der Mossad ist nach einer oberflächlichen Untersuchung zunächst skeptisch und besteht auf einer zweiten Quelle, bevor er Ermittlungen einleiten will. Nach Bauers Überzeugung, sind sie jedoch zweifelsfrei auf der richtigen Fährte. In seinem jüngeren Kollegen Karl Angermann findet er wider Erwarten einen Verbündeten.
Bauer erfährt von dessen Plädoyer für ein ungewöhnlich geringes Strafmaß in einem Paragraf-175-Fall - einem Verstoß gegen das Verbot von Homosexualität. Schließlich fasst er zu dem jungen Juristen Vertrauen. Zunehmend formiert sich Widerstand bis in die höchsten Kreise: In Bauers eigenen Behörde verschwinden immer wieder Akten, und auch Oberstaatsanwalt Kreidler und BKA-Mitarbeiter Paul Gebhardt behindern den unliebsamen Generalstaatsanwalt in seinen Ermittlungen. Ein scheinbar aussichtsloser Kampf gegen unsichtbare Gegner beginnt, doch Bauer und Angermann geben nicht auf, wohl wissend, dass ihnen die Jagd auf Eichmann beruflich wie privat einiges abverlangen wird. Die Rolle des hessischen Generalstaatsanwalt Fritz Bauer für das Zustandekommen des Frankfurter Auschwitz-Prozesses 1963-1965 und sein Verdienst bei der Ergreifung von Adolf Eichmann wurden der breiten Öffentlichkeit erst nach seinem Tod bekannt. Regisseur Lars Kraume ("Terror - Ihr Urteil", "GOTT von Ferdinand von Schirach") schuf mit seinem packenden Kammerspiel das Porträt eines kompromisslosen Kämpfers für Gerechtigkeit und darüber hinaus eines der jungen Bundesrepublik mit all ihren Widersprüchen.
Der Film erhielt 2015/2016 einen ganzen Preisregen, darunter Deutsche Filmpreise für den besten Film und das beste Drehbuch, das Lars Kraume mit dem französischen Schriftsteller Olivier Guez schrieb ("Das Verschwinden des Josef Mengele"). Burghart Klaußner wurde für seine Verkörperung von Fritz Bauer mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 2015 beim Bayerischen Filmpreis und beim Günter Rohrbach Filmpreis. Schließlich erhielt der Film ebenfalls 2015 den Publikumspreis in Locarno.
(rbb)
"Der Staat gegen Fritz Bauer" wurde von der Deutschen Film- und Medienbewertung als "besonders wertvoll" eingeschätzt. 2015 erhielt er den Publikumspreis in Locarno. Als bester Film wurde er 2015 beim Hessischen Filmpreis, 2015 beim Günter Rohrbach Filmpreis und 2016 beim Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. Burghart Klaußner wurde für seine Verkörperung von Fritz Bauer mehrfach ausgezeichnet, 2015 beim Bayerischen Filmpreis und beim Günter Rohrbach Filmpreis.
(arte)
Cast & Crew

Der Staat gegen Fritz Bauer Streams

  • Der Staat gegen Fritz Bauer
    104 min.
    ab € 3,99*
  • Der Staat gegen Fritz Bauer
    104 min.
    ab € 3,99*
  • Der Staat gegen Fritz Bauer
    104 min.
    ab € 2,99*
  • Der Staat gegen Fritz Bauer
    105 min.
    ab € 3,99*
  • Der Staat gegen Fritz Bauer
    104 min.
    ab € 3,99*
  • Der Staat gegen Fritz Bauer
    105 min.
    ab € 2,99*
  • Der Staat gegen Fritz Bauer
    105 min.
    ab € 2,99*
  • Der Staat gegen Fritz Bauer
    105 min.
    ab € 2,99*
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs/Blu-ray-Discs
Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 31.07.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Der Staat gegen Fritz Bauer
Burghart Klaussner als Fritz Bauer
SRF/Look Now!
    Der Staat gegen Fritz Bauer Burghart Klaussner als Fritz Bauer SRF/Look Now!
    Bild: © SRF1
  • Der Staat gegen Fritz Bauer
Ronald Zehrfeld als Karl Angermann
SRF/Look Now!
    Der Staat gegen Fritz Bauer Ronald Zehrfeld als Karl Angermann SRF/Look Now!
    Bild: © SRF1
  • Der Staat gegen Fritz Bauer
Burghart Klaussner als Fritz Bauer, Ronald Zehrfeld als Karl Angermann
SRF/Look Now!
    Der Staat gegen Fritz Bauer Burghart Klaussner als Fritz Bauer, Ronald Zehrfeld als Karl Angermann SRF/Look Now!
    Bild: © SRF1
  • Bild: © WDR/Alamode Film/Martin Menke
  • Deutschland 1957. Während die junge Bundesrepublik die NS-Zeit hinter sich lassen will, kämpft ein Mann unermüdlich dafür, die Täter im eigenen Land vor Gericht zu stellen: Zwölf Jahre nach Kriegsende erhält der kompromisslose Generalstaatsanwalt Fritz Bauer (Burghart Klaußner) den entscheidenden Hinweis darauf, wo sich der frühere SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann versteckt halten soll.
    Deutschland 1957. Während die junge Bundesrepublik die NS-Zeit hinter sich lassen will, kämpft ein Mann unermüdlich dafür, die Täter im eigenen Land vor Gericht zu stellen: Zwölf Jahre nach Kriegsende erhält der kompromisslose Generalstaatsanwalt Fritz Bauer (Burghart Klaußner) den entscheidenden Hinweis darauf, wo sich der frühere SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann versteckt halten soll.
    Bild: © WDR/zero one film/Martin Menke
  • Bild: © WDR/zero one film/Martin Menke
  • Bild: © WDR/zero one film/Martin Menke
  • Bild: © WDR/zero one film/Martin Menke
  • Der Staat gegen Fritz Bauer
Burghart Klaussner als Fritz Bauer, Ronald Zehrfeld als Karl Angermann
SRF/Look Now!
    Der Staat gegen Fritz Bauer Burghart Klaussner als Fritz Bauer, Ronald Zehrfeld als Karl Angermann SRF/Look Now!
    Bild: © SRF1
  • Bild: © WDR/zero one film/Martin Menke

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds