Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
49

Die Abenteuer des Huck Finn

D, 2012

WDR / © WDR/Majestic/Tom Trambow
  • Platz 591749 Fans  66%34% jüngerälter
  • Wertung0 1347noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

20.12.2012
Deutsche Erstausstrahlung: 19.12.2014 (arte)
Geschniegelt wie ein Musterknabe lebt Huck Finn unter dem Dach der gütigen Witwe Douglas. Seinen Geldschatz, den er mit Freund Tom gefunden hat, verwaltet Richter Thatcher. Am geordneten Leben findet der Herumtreiber aber wenig Gefallen. Wie gut, dass sein nächstes Abenteuer nicht lange auf sich warten lässt. Sein gewalttätiger Vater taucht auf, um sich das Vermögen unter den Nagel zu reißen. Deshalb macht sich Huck in Begleitung des Haussklaven Jim davon.
Auf einem Floß wollen die beiden nach Ohio gelangen. Doch so leicht gibt der alte Finn nicht auf. Gemeinsam mit drei Sklavenjägern heftet er sich an die Fersen der beiden Flüchtenden. Missouri, um 1850. Huck Finn (Leon Seidel) ist durch einen Schatz, den er mit seinem Freund Tom Sawyer (Louis Hofmann) gefunden hat, ein steinreicher Junge geworden. Zu seinem Leidwesen haben damit die wilden Zeiten als Herumtreiber ein Ende genommen.
Huck lebt nun bei der gütigen Witwe Douglas (Margit Bendokat) und deren strenger Schwester Miss Watson (Rosa Enskat). Er trägt feine Kleider, geht zur Schule und wird von dem Haussklaven Jim (Jacky Ido) umsorgt. Sein Vermögen steht unter der Verwaltung von Richter Thatcher (Peter Lohmeyer). Dieses geregelte Dasein vermag den Herumtreiber aber nicht zu begeistern. Er sehnt sich nach der Freiheit seines früheren Lebens zurück. Das können auch Streiche, die er in jeder unbeobachteten Minute ausheckt, kaum kompensieren.
Mit der Beschaulichkeit ist es aber vorbei, als unerwartet sein Vater auftaucht. Der alte Finn (August Diehl), ein gewalttätiger Landstreicher und Trunkenbold, hat es auf das Vermögen seines Sohnes abgesehen. Huck weiß, dass ihm dabei jedes Mittel recht ist. Deshalb macht sich der Junge davon. Auf seiner Flucht begleitet ihn der entlaufene Jim, der in Ohio ein neues Leben als freier Mann beginnen will. Auf einem selbst gebauten Floß fahren die beiden den Mississippi hinunter.
Hucks Vater lässt sich aber nicht so leicht abschütteln. Er verbündet sich mit drei fiesen Sklavenjägern (Henry Hübchen, Milan Peschel, Andreas Schmidt). Während es zwischen den Verfolgern schon bald zu Streitereien und Intrigen kommt, halten Huck und Jim fest zusammen. Mit List und Witz meistern sie auf ihrem Weg in die Freiheit jede noch so brenzlige Situation. Mit "Die Abenteuer des Huck Finn" erzählt die preisgekrönte Regisseurin Hermine Huntgeburth die Geschichte ihres Erfolgsfilms "Tom Sawyer" weiter. Die Verfilmung der weltweit erfolgreichen Romanvorlage von Mark Twain verbindet ein spannendes Jugendabenteuer mit gesellschaftlichen Themen wie Sklaverei und Rassismus.
In der Titelrolle des gewieften Herumtreibers glänzt der aufstrebende Leon Seidel, der 2014 für seine Leistung in dem Film "Die Auserwählten" beim Deutschen Schauspielerpreis nominiert war. Seinen treuen Begleiter Jim gibt Jacky Ido. Vorlage: Nach dem Roman "Die Abenteuer des Huck Finn" von Mark Twain Huck Finn: Leon Seidel Tom Sawyer: Louis Hofmann Jim: Jacky Ido Der alte Finn: August Diehl Sklaventreiber Packard: Henry Hübchen Sklaventreiber Turner: Milan Peschel Sklaventreiber Bill: Andreas Schmidt König: Michael Gwisdek Herzog: Kurt Krömer Richter Thatcher: Peter Lohmeyer Sheriff: Hinnerk Schönemann Judith Loftus: Rosalie Thomass Witwe Douglas: Margit Bendokat Miss Watson: Rosa Enskat Mark Twain: Christian Steyer Tante Polly: Heike Makatsch...
(MDR)
August Diehl, hier in der Rolle des düsteren alten Finn, gewann bereits für seine erste Filmrolle in "23 - Nichts ist so wie es scheint" den Bayerischen Filmpreis 1998 sowie den Deutschen Filmpreis 1999 und feiert seither sowohl nationale als auch international Erfolge. Für seinen Auftritt in Achim von Borries "Was nützt die Liebe in Gedanken" erhielt er 2004 den Undine-Award und 2005 den Preis der deutschen Filmkritik. 2010 spielte Diehl in "Salt" neben Angelina Jolie und war zuletzt 2013 in Bille Augusts "Nachtzug nach Lissabon" sowie neben Matthias Schweighöfer in "Frau Ella" zu sehen.
(BR Fernsehen)

Die Abenteuer des Huck Finn Streams

  • Die Abenteuer des Huck Finn
    100 min.
    ab € 3,99*
  • Die Abenteuer des Huck Finn
    105 min.
    ab € 3,99*
  • Die Abenteuer des Huck Finn (2012)
    100 min.
    ab € 3,99*
  • Die Abenteuer des Huck Finn
    101 min.
    ab € 3,99*
  • Die Abenteuer des Huck Finn
    101 min.
    ab € 3,99*
  • Die Abenteuer des Huck Finn
    99 min.
    ab € 2,99*
  • Die Abenteuer des Huck Finn
    100 min.
    ab € 2,99*
  • Die Abenteuer des Huck Finn
    104 min.

im Fernsehen

In Kürze:
  • Die Abenteuer des Huck Finn
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 07.12.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Leon Seidel as Huck Finn.
    Leon Seidel as Huck Finn.
    Bild: © BR/Majestic Filmverleih GmbH/Bernd Spauke
  • Beste Freunde: Huck Finn (Leon Seidel, re.) und Tom Sawyer (Louis Hofmann)
    Beste Freunde: Huck Finn (Leon Seidel, re.) und Tom Sawyer (Louis Hofmann)
    Bild: © ZDF und ARD Degeto/Neue Schoenhauser Fil
  • Sklaventreiber Bill (Andreas Schmidt).
    Sklaventreiber Bill (Andreas Schmidt).
    Bild: © WDR/ARD Degeto/Neue Schoenhauser Filmproduktion/Tom Trambow
  • Sklaventreiber Bill (Andreas Schmidt).
    Sklaventreiber Bill (Andreas Schmidt).
    Bild: © ARD Degeto/Neue Schoenhauser Filmproduktion/Tom Trambow
  • Beste Freunde: Huck Finn (Leon Seidel, re.) und Tom Sawyer (Louis Hofmann)
    Beste Freunde: Huck Finn (Leon Seidel, re.) und Tom Sawyer (Louis Hofmann)
    Bild: © ARD Degeto/Neue Schoenhauser Filmproduktion/Tom Trambow
  • Huck Finn (Leon Seidel, re.), Tom Sawyer (Louis Hofmann) und der Sklave Jim (Jacky Ido)
    Huck Finn (Leon Seidel, re.), Tom Sawyer (Louis Hofmann) und der Sklave Jim (Jacky Ido)
    Bild: © ZDF und ARD Degeto/Neue Schoenhauser Fil
  • Huck Finn (Leon Seidel, rechts), Tom Sawyer (Louis Hofmann) und der Sklave Jim (Jacky Ido).
    Huck Finn (Leon Seidel, rechts), Tom Sawyer (Louis Hofmann) und der Sklave Jim (Jacky Ido).
    Bild: © WDR/ARD Degeto/Neue Schoenhauser Filmproduktion/Tom Trambow
  • Beste Freunde: Huck Finn (Leon Seidel, rechts) und Tom Sawyer (Louis Hofmann).
    Beste Freunde: Huck Finn (Leon Seidel, rechts) und Tom Sawyer (Louis Hofmann).
    Bild: © ZDF und ARD Degeto/Neue Schoenhauser Fil

Die Abenteuer des Huck ...-Fans mögen auch