Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
212

Falling Down

Ein ganz normaler Tag(Falling Down) F/USA, 1993

SRF/Warner Bros. Ent.
  • Platz 909212 Fans
  • Wertung5 20094.89Stimmen: 18eigene: -

Filminfos

Originalpremiere: 26.02.1993
03.06.1993
FSK 16
Mitten in Los Angeles, am heißesten Tag des Jahres, steigt ein Mann aus seinem Auto und lässt den Wagen auf der Straße stehen. Er macht sich auf den Weg zum Geburtstag seiner Tochter - die Nerven bis zum Anschlag gespannt. Kleinigkeiten können eine Eskalation der Gewalt nach sich ziehen. Eine tickende Zeitbombe, die unberechenbar durch die "Stadt der Engel" zieht - das ist Superstar Michael Douglas in Joel Schumachers actiongeladener Beschreibung des durch Rassismus und soziale Ungerechtigkeit aufgeheizten amerikanischen Großstadtalltags in "Falling Down - Ein ganz normaler Tag". Am heißesten Tag des Jahres entflieht William Foster (Michael Douglas) einem lähmenden Verkehrsstau in Los Angeles, indem er einfach seinen Wagen verlässt. Er macht sich zu Fuß auf den Weg zu seiner Ex-Frau Beth (Barbara Hershey), die ihm per Gerichtsbeschluss den Umgang mit der gemeinsamen Tochter Adele (Joey Hope Singer) verboten hat.
Als man William in einem Gemischtwarenladen kein Kleingeld zum Telefonieren wechselt, sondern er zunächst etwas kaufen muss, rastet er aus und bedroht den Verkäufer mit dem Baseballschläger. Trotzdem bezahlt er später einen in seinen Augen angemessenen Preis für ein Getränk und verschwindet. Doch William ist geladen. Kurz darauf trifft er auf eine Gruppe Latinos und verprügelt sie. Seine zweifelhafte Odyssee gegen den Rest der Welt beginnt. Die Polizei wird auf den hasserfüllten und aggressiven Mann zunächst nicht aufmerksam, hält Williams Ausschreitungen für Bagatellen.
Als jedoch Fosters Gewaltbereitschaft und die Größe der von ihm benutzten Waffen proportional steigen, wird Detective Prendergast (Robert Duvall) auf den Amokläufer aus der Mittelschicht angesetzt. Es ist Prendergasts letzter Einsatz - geistig hat er den harten Alltag auf den Straßen der kalifornischen Millionenmetropole bereits hinter sich gelassen. Mit seiner Partnerin Sandra (Rachel Ticotin) heftet sich Prendergast an die Spur des Mannes, den die Polizei nach seinem Nummernschild nur als "D-Fens" kennt und dessen Gewaltbereitschaft zu eskalieren droht. "Falling Down" zeigt den plötzlichen Absturz eines scheinbar ganz normalen Mannes aus der weißen Mittelschicht. Regisseur Joel Schumacher und sein Autor inszenieren die Hauptfigur nah am Alltag des Zuschauers, der sich fragen muss, ob ihm das auch passieren könnte. Die vorwiegend emotionalen Argumente der Hauptfigur enthüllen die Fatalität der Zustände, über die er sich aufregt.
Michael Douglas verkörpert diesen Charakter selbst in Extremsituationen glaubwürdig - etwa, wenn er sich in einem Fastfood-Restaurant unter Zuhilfenahme einer Maschinenpistole darüber beschwert, dass es kein Frühstück mehr gibt. Die Story des Films wurde von realen Ereignissen inspiriert: Ein Autofahrer hatte auf einem Freeway ohne ersichtlichen Grund die Autos vor sich gerammt. Drehbuchautor Ebbe Roe Smith beschreibt die Hauptfigur als einen Mann, der an den "Amerikanischen Traum" geglaubt hat, bis er ihm ins Gesicht explodierte. Insofern ist der Film geradezu von packender Aktualität. Sendelänge 105 Minuten...
(ZDF)
"Ich beschreibe die Odyssee eines Mannes in den Wahnsinn, den pervertierten Existenzkampf eines Durchschnittsbürgers, der ausrastet. Es ist eine ernste Geschichte, aber sie wird mit finsterer Ironie und bösem Humor erzählt", sagt Regisseur Joel Schumacher über "Falling Down". / Michael Douglas wird im neuen, mit Spannung erwarteten Marvel-Film "Ant-Man" in der Hauptrolle zu sehen sein. Der Oscar-Preisträger spielt den Biochemiker Hank Pym, der dank einer Substanz seine Körpergröße verändern kann - von einer Ameise bis zum Giganten. In dem Leinwand-Abenteuer gibt er seine Fähigkeit an den Kleinganoven Scott Lang, verkörpert von Paul Rudd, weiter. Zum Ensemble gehören außerdem Evangeline Lilly, Judy Greer und der Rapper T.I. Regisseur Peyton Reed ("Der Ja-Sager") hat seinen Stuhl von Edgwar Wright geerbt, der wegen künstlerischer Differenzen aus der Produktion ausstieg. Der Streifen soll im Juli 2015 in den deutschen Kinos starten.
(Kabel Eins)
Cast & Crew

Falling Down Streams

  • Falling Down - Ein ganz normaler Tag
    108 min.
    ab € 8,99*
  • Falling Down - Ein ganz normaler Tag
    108 min.
    ab € 3,99*
  • Falling Down
    112 min.
    ab € 3,99*
  • Falling Down - Ein ganz normaler Tag
    107 min.
    ab € 3,99*
  • Falling Down: Ein ganz normaler Tag
    108 min.
    ab € 3,99
  • Falling Down
    112 min.
    ab € 3,99
  • Falling Down - Ein ganz normaler Tag
    108 min.
    ab € 3,99
  • Falling Down: Ein ganz normaler Tag
    108 min.
    ab € 3,99

im Fernsehen

In Kürze:
  • Falling Down
  • Falling Down
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

* Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 17.04.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Falling Down-Fans mögen auch