Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
127

Freaks

Du bist eine von unsD, 2020

ZDF und David Dollmann./David Dollmann
  • Platz 2419127 Fans
  • Wertung3 1162183.00Stimmen: 5eigene: -

Filminfos

Originalpremiere: 2020
02.09.2020 (Netflix)
Deutsche TV-Premiere: 20.09.2021 (ZDF)
FSK 12
Plötzlich Superheldin: Die schüchterne Wendy entwickelt ungeahnte Kräfte und beginnt, ihr Leben umzukrempeln. Doch jetzt treten sowohl neue Freunde als auch neue Feinde auf den Plan. Dabei führte sie zuvor doch ein beinahe glückliches Leben mit ihrem Mann Lars und dem Sohn Karl - klar, Geldprobleme sind vorhanden, und von ihrem Umfeld lässt sie sich leicht unterbuttern. Erst als der Obdachlose Marek in ihr Leben tritt, wird es richtig chaotisch. "Du bist eine von uns." Mit diesen kryptischen Worten und einer eindrucksvollen Präsentation seiner eigenen Superkraft führt er Wendy vor, dass weit mehr in ihr steckt als die duckmäuserische junge Frau. Er rät ihr, die blauen Pillen abzusetzen, die ihr die Psychotherapeutin Dr.
Stern seit ihrer Kindheit verschreibt. Die übernatürliche Stärke, die in Wendy geschlummert hatte, bricht hervor, und ihre kratzbürstige Chefin Angela, die Mobber ihres Sohnes sowie der ein oder andere Triebtäter bekommen sie in voller Härte zu spüren. Neben Marek lernt sie noch einen weiteren "Superhelden" kennen: Elmar, nerdiger Jugendlicher mit Vorliebe für Comicbücher - und für Wendy. Gemeinsam wollen sie für eine bessere Welt kämpfen, was Wendy vor ihrer Familie krampfhaft geheim halten muss. Doch als Dr. Stern und ihre Leute Jagd auf die außer Kontrolle geratenen Verbrechensbekämpfer machen, steht plötzlich nicht mehr nur Wendys harmonisches Familienleben auf der Kippe.
Und dann droht auch noch Gefahr von überraschender Seite.
(ZDF)
Mit Freaks – Du bist eine von uns startet am 2. September der erste deutsche Indie SciFi-Film auf Netflix. Darin spielt Cornelia Gröschel Wendy, eine gewöhnliche, junge Frau aus der Vorstadt: Mann und Kind, Eigenheim und Normalo-Leben. Bis sie plötzlich bemerkt, dass sie übernatürliche Kräfte besitzt und ihr Leben dadurch auf den Kopf gestellt wird. Neben Cornelia Gröschel komplettieren Tim Oliver Schultz, Wotan Wilke Möhring und Nina Kunzendorf die Hauptrollen. Freaks wird produziert von PSSST! Film (Maren Lüthje und Florian Schneider) und ist die erste Spielfilm-Koproduktion von ZDF/Das kleine Fernsehspiel mit Netflix. Das Drehbuch stammt von Marc O. Seng, Felix Binder nahm auf dem Regiestuhl Platz. Über Freaks und die Zusammenarbeit mit Netflix sagt Binder: "Wir glauben, dass Wendys Geschichte Zuschauer aus der ganzen Welt ansprechen wird. Denn jeder hat doch schon einmal darüber nachgedacht, wie es wäre, Superkräfte zu entwickeln. Mit Netflix haben wir zum einen die Möglichkeit, unseren Film mit einem Schlag in 190 Ländern zeigen zu können und außerdem die kreative Freiheit ein solches Projekt umzusetzen."
(ZDF)

Freaks Streams

    kompakte Ansicht
    • Deutsch2160pab € 4,99

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

* Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 29.05.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden 

  •  
  • Jan Pran schrieb am 07.03.2021, 23.19 Uhr:
    Trist und enttäuschend. Ein Film, der sich viel zu ernst nimmt für das bisschen, was er zu bieten hat. Vielversprechend zu Beginn, verläuft sich der Film schnell in belanglose Längen und erfüllt letztlich die sich ab Mitte des Films abzeichnenden, schlimmsten Erwartungen. Wotan Wilke Möhring, Thelma Buabeng, Ralph Herforth und ein teils witziger Trailer haben mich dazu bewogen, mich auf den Film einzulassen. Leider können die Darsteller die schlecht geschriebenen Figuren nicht retten. Eine angenehme Überraschung war Tim Oliver Schultz und seine Darstellung einer Figur, die eigentlich Potenzial hat, das aber leider nicht genutzt wird – im Gegensatz zu einer ziemlich spröden Hauptfigur, deren Erinnerungen, Dialoge und Monologe von vornherein nicht über mangelnde Tiefe, Längen und Widersprüche der Story hinwegtäuschen können.
  • Nostalgie schrieb am 24.05.2023, 12.15 Uhr:
    Danke Jan Pran für Deinen Beitrag. 👍
    Ich werde mir diesen Film ersparen.

Freaks-Fans mögen auch